MenüMenü

Expresszertifikat – Definition und Erklärung

Das Expresszertifikat bietet sowohl kurz- als auch langfristig orientierten Anlegern die Chance auf hohe Renditen. Basiswert ist dabei meist ein bestimmter Index.

Die Laufzeit des Expresszertifikats hängt von der Kursentwicklung des Basiswerts ab. Der Emittent legt eine maximale Laufzeit fest, i. d. R. drei bis sechs Jahre. Darüber hinaus gibt es regelmäßige Beobachtungszeitpunte, meist jährlich.

Liegt der Kurs des Basiswertes am Stichtag auf oder über dem Ausgangswert, wird der Nominalbetrag des Zertifikats und ein vorher vereinbarter Bonus vorzeitig zurückgezahlt. Ist dies nicht der Fall, verlängert sich das Expresszertifikat um eine weitere festgelegte Zeitspanne – für jede Laufzeitperiode erhält der Anleger den vereinbarten Bonus.

Funktionsweise des Expresszertifikats

Das Expresszertifikat bietet für Anleger die Chance, auch auf seitwärts laufenden Märkten überdurchschnittliche Renditen zu erzielen. Anderseits besitzen Expresszertifikate vorab definierte Risikopuffer. in Form einer Sicherheitsschwelle, die zumeist etwa im Bereich von 70 % des Ausgangswertes liegt.

Wird diese Schwelle nicht unterschritten, erleidet der Anleger keine Kursverluste. Bei Unterschreiten der Schwelle während der Laufzeit richtet sich die Rückzahlung nach dem Kurs des Basiswerts. Bei starken Aufwärtstrends kann hingegen die Laufzeit des Zertifikats sehr kurz ausfallen, da wie oben beschrieben der Emittent dann von seinem vorzeitigen Kündigungsrecht Gebrauch macht.

Dies ist besonders für kurzfristig orientierte Anleger sehr interessant. Doch auch für langfristig orientierte bieten Expresszertifikate interessante Aspekte. Wird beispielsweise das Zertifikat nach der ersten Periode nicht zurückgezahlt, kumuliert sich der Rückzahlungsbetrag stetig. Um nötige Handelsschritte rechtzeitig zu planen, sollten Anleger den Kurs des Expresszertifikats regelmäßig beobachten.

Vor- und Nachteile des Expresszertifikats

Expresszertifikate haben folgende Vorteile:

  • Selbst bei Seitwärts- und Negativbewegungen erzielt der Anleger eine Rendite. Dies hängt allerdings von den vorab festgelegten Bedingungen ab.
  • Der Risikopuffer schützt bis zu einem gewissen Grad vor finanziellen Verlusten. Dabei sind je nach Expresszertifikat Risikopuffer in Höhe von bis zu 30 Prozent denkbar.
  • Der Anleger hat die Chance auf vorzeitige Rückzahlung des investierten Kapitals inklusive der Rendite. Das ist gerade bei starken Aufwärtstrends reizvoll.

Nachteile des Expresszertifikats sind:

  • Trotz Risikopuffer schützt das Expresszertifikat nicht vor starken Kursverlusten. Fällt der Wert unterhalb der festgelegten Schwelle, ist der Anleger in vollem Umfang an den Verlusten des Basiswertes beteiligt.
  • Die Gewinnsummen sind durch vorab fixierte Renditen begrenzt.

Expresszertifikat – erklärt an einem Beispiel

Ein Expresszertifikat wird für 100 Euro erworben. Der Kurs der Aktie liegt bei exakt demselben Wert (Referenzkurs), die Laufzeit beträgt 3 Jahre. Der ausgehandelte Risikopuffer zwischen Anleger und Emittent liegt bei 30 Prozent. Der vereinbarte Bonus liegt bei sechs Euro.

Liegt nun der Kurs des Basiswertes zum Beobachtungszeitpunkt in einem Jahr über 100 Euro, wird das Zertifikat vorzeitig zum Nennwert von 100 Euro plus Bonus von 6 Euro zurückgezahlt. Liegt der Kurs darunter, verlängert sich die Laufzeit um ein weiteres Jahr, nachdem wieder geprüft wird, ob der Kurs des Basiswertes über dem Referenzkurs liegt.

Wenn ja, erfolgt die Rückzahlung inkl. zweifachem Bonus. Fällt der Basisiwert während der Laufzeit, kommt für den Anleger der Risikopuffer zum tragen. Dieser Risikopuffer bedeutet, dass der Anleger am Ende der Laufzeit sein investiertes Kapital, ggf. evtl. einer kleinen, unterhalb des Bonus liegenden Verzinsung, zurück erhält – auch wenn der Wert der Aktie um bis zu 30 Prozent gefallen ist.

In diesem Fall macht der Anleger Gewinn. Bei Verlusten über 30 Prozent erhält der Anleger den aktuellen Kurswert der Aktie zurück. In diesem Fall macht er Verlust.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Derivate erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.