MenüMenü

Private Finanzplanung für Ihren Aktienstart

Was sind Ihre Wünsche und Träume? Was wollen Sie erreichen oder haben? Wozu wollen Sie ein Vermögen aufbauen oder vergrößern? Warum wollen Sie in Aktien investieren? Es ist wichtig, dass Sie Ihre finanziellen Ziele konkretisieren und klar vor Augen haben. Wenn Sie wissen, warum Sie in den Aktienhandel einsteigen, vermehren Sie auch erfolgreich mit Aktien Ihr Geld.

Nehmen Sie ein Blatt Papier und einen Stift zur Hand und schreiben Sie spontan auf, welche finanziellen Wünsche Sie haben. Möchten Sie ein neues Auto, ein eigenes Haus, ein teures Hobby pflegen, eine große Reise machen oder langfristig finanzielle Unabhängigkeit erreichen und ein gesichertes Renteneinkommen anlegen? Schreiben Sie alles auf, egal wie unrealistisch es Ihnen erscheinen mag.

Überprüfen Sie als zweiten Schritt jedes einzelne Ziel. Stellen Sie sich vor, Sie hätten das Ziel schon erreicht. Was empfinden Sie bei der Vorstellung? Spüren Sie ein Gefühl von tiefer Zufriedenheit, von Glück oder Freude? Ihre finanziellen Ziele sollten dazu dienen, Ihr Leben besser und freudvoller zu machen.

5 Regeln der finanziellen Unabhängigkeit

1.VermögenszielFormulieren Sie schriftlich ein klares Ziel so konkret und detailliert wie möglich. Zum Beispiel: Bis zu meinem 45. Geburtstag besitze ich fünf Millionen Euro, die ich in eine Immobilie, in Aktien und in Barvermögen aufteile.
 2.VermögensaufteilungListen Sie auf, wie sich Ihr Vermögen zusammensetzen soll. Setzen Sie nicht alles auf eine Karte, sondern streuen Sie Ihre Anlagen.
 3.VermögensplanungPlanen Sie Ihren Vermögensaufbau für die nächsten Monate und Jahre mit realistischen Zwischenetappen und Zielen. Notieren Sie, wann Sie was erreichen möchten. Wenn Sie nach Ihrem Plan ein Zwischenziel nicht erreicht haben, analysieren Sie, warum es Hindernisse beim Erreichen gab und wie Sie diese beseitigen können, um die nächsten Zwischenziele wieder zu erreichen.
 4.DisziplinDas wichtigste für Ihren Vermögensaufbau ist die Disziplin. Sie müssen jeden Tag, jeden Monat, jedes Jahr an Ihrem Vermögen arbeiten. Helfen Sie sich selbst, indem Sie zum Beispiel per Dauerauftrag jeden Monat einen Betrag auf Ihr Aktien-Konto überweisen. Diesen Betrag nutzen Sie im gleichen Monat, um eine bestehende Aktienposition auszubauen oder investieren in neue Aktienanlagen.
 5.MotivationBei langfristigen Finanzprojekten ist Motivation unerlässlich. Werden Sie sich Ihrer Lebensziele und Wünsche täglich bewusst. Machen Sie Ihre Träume sichtbar, damit Sie sich täglich daran erinnern, warum Sie sparen und mit Aktien handeln, um Ihr Vermögen aufzubauen. Hängen Sie zum Beispiel Bilder von Ihrer Traumimmobilie, Ihrem Segelboot oder Ihren Traumreisezielen in Räumen auf, in denen Sie sich die meiste Zeit des Tages aufhalten.

Fazit: Wenn Sie Ihre private Finanzplanung abgeschlossen haben, sollten Sie die Antworten auf folgende Fragen kennen:

Warum wollen Sie mit Aktien handeln?

Was ist Ihr finanzielles Ziel und wofür sparen Sie?

Zu welchem Stichtag möchten Sie über Ihr Vermögen verfügen können?

Welches Risiko ist für Sie beim Vermögensaufbau akzeptabel?

Und schließlich: Wie viel Startkapital haben Sie zur Verfügung?

Beim Startkapital wird es interessant. Reicht Ihr Startkapital für den Aktienhandel aus? Wenn nicht, was können Sie tun, um trotzdem in Aktien zu investieren? Die Antworten auf diese Fragen finden Sie im nächsten Kapitel.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor
Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Börsenwissen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.