MenüMenü

Charttechnik und die 200-Tagelinie beim Aktienkauf

Eine Entscheidungshilfe beim Aktienkauf kann Ihnen die Charttechnik bieten. Die Chartanalyse oder technische Analyse beruht immer auf der Auswertung des historischen Aktienkursverlaufs. Eine beliebte Analyse ist dabei der Vergleich des Aktienkurses mit dem Marktdurchschnitt (Vergleichsindex) oder einer anderen Aktie.

Die Befürworter der Chartanalyse versuchen die Aktienkursentwicklung aus verschiedenen Chartmustern, -formationen und anderen chartanalytischen Auswertungen vorherzusagen. Anders als bei der Fundamentalanalyse, die die vergangenen und erwarteten Bilanz- und Gewinnkennzahlen auswertet, bildet der Aktienkurs und dessen Historie die einzige Grundlage der Analyse.

200-Tage-Linie kann über den Kauf oder Verkauf von Aktien entscheiden

Ein beliebtes Chartmodell ist die 200-Tage-Linie. Die 200-Tage-Linie zeigt die Durchschnittskurse der letzten 200 Tage an. Sie ist ein guter Indikator für den langfristigen Trend. Zeigt sie nach oben, dann sollte der Aktienkurs noch einige Zeit der Linie folgen.

Wenn der Aktienkurs die 200-Tage-Linie von unten nach oben durchbricht, bedeutet dies nach Auffassung der Charttechniker ein Kaufsignal. Fällt der Aktienkurs von oben nach unten unter die 200-Tage-Linie, sendet die Aktie klare Verkaufssignale.

Sehen Sie sich das am Beispiel der Siemens-Aktie an. Von 2010 bis Mitte 2011 stieg der Aktienkurs an. Anfang August durchbrach der Kurs die 200-Tage-Linie und ab da ging es für die nächsten Monate mit dem Aktienkurs steil bergab.

Beispiel für eine Charttechnik anhand der Siemens-Aktie

(Quelle: www.finanztreff.de)

Setzen Sie für Ihre Kaufentscheidung nicht nur auf eine einzige Methode. Schauen Sie sich sowohl die Bilanzkennzahlen, als auch Charts an.

So gilt zum Beispiel der Grundsatz: Kaufen Sie keine Aktie, deren Kurs auf dem Chart ständig nach unten tendiert, ohne dass eine Bodenbildung erfolgt, wenn das Unternehmen brillante Bilanz- und Gewinnkennzahlen veröffentlicht. Warten Sie bis sich der Kurs eindeutig umgekehrt hat und der Trend der Aktie nach oben geht.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Börsenwissen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.