MenüMenü

Die Prior-Depots: Das Value-Depot schneidet am besten ab

Musterdepot Prior-Börse Value Depot (akt. Kurs v. 18.03.2011)

Stück

ISIN

Wertpapier

K.-Datum

K.-Kurs

Kurs

Wert

Perf.

540

DE0007231334

Sixt Vz.

25.05.2011

14,78

13,40

7.236,00

-9,34%

800

DE0005089031

Uni. Internet

25.03.2011

12,33

13,49

10.792,00

9,41%

60

DE0007010803

Rational

25.03.2011

164,00

169,40

10.164,00

3,29%

150

DE0005772206

Fielmann

06.10.2010

69,98

78,48

11.772,00

12,15%

700

DE0003304101

Gerry Weber

06.10.2010

15,25

21,34

14.938,00

39,93%

200

DE0005785604

Fresenius St.

07.07.2010

52,85

68,85

13.770,00

30,27%

360

DE0003304002

Software AG

07.07.2010

28,51

27,37

9.853,20

-4,00%

400

DE0005875306

GfK

07.07.2010

27,50

30,95

12.380,00

12,55%

450

DE0005790406

Fuchs Petrolub

07.07.2010

23,55

33,32

14.994,00

41,49%

320

DE0006048408

Henkel St.

07.07.2010

33,11

34,82

11.142,40

5,16%

Aktienbestand:

117.041,60

Performance seit Jahresbeginn:

1,04%

Liquidität:

3.726,00

Kursgewinn seit Start (4.2.98):

20,77%

Depotwert:

120.767,60

Performance 2010:

19,52%

Von seinen zehn Aktien derzeit besitzt Prior im Value-Depot noch genau sieben, die er im März bereits hatte. Von Gerry Weber, Software AG und Fuchs Petrolub ist der Analyst so überzeugt, dass er die Krise für Nachkäufe genutzt hat. BASF und BMW haben das Depot mittlerweile verlassen und wurden durch Sixt, United Internet und Rational ersetzt. Dabei ist Prior mit einer Investitionsquote von 97% fast voll investiert. Hat sich die Strategie gelohnt? Wir finden: Ja, denn im März verzeichnete das Value-Depot noch einen Performensverlust von fast 5%, jetzt liegt es mit rund 1% im Plus, und dass, obwohl viele Aktien unter ihrem Kurs aus dem Frühjahr stehen. In diesem Depot hat Egbert Prior auf Unternehmen gesetzt, von deren Geschäftsmodellen er überzeugt ist, günstige Kaufkurse für Nachkäufe genutzt und sich nicht von Verkaufs- und Panikmeldungen ablenken lassen.

Musterdepot Prior-Börse Trading Depot (akt. Kurs v. 18.10.11)

Stück

ISIN

Wertpapier

K.-Datum

K.-Kurs

Kurs

Wert

Perf.

10000

DE0007314007

Heid.Druck

14.10.2011

1,65

1,56

15.600,00

-5,45%

560

DE0007037129

RWE

14.10.2011

30,25

29,07

16.279,20

-3,90%

210

DE0008404005

Allianz

14.10.2011

77,80

75,50

15.855,00

-2,96%

200

DE0005550636

Dräger

22.07.2011

85,47

78,00

15.600,00

-8,74%

130

DE0007664039

VW Vz.

06.07.2011

148,48

114,00

14.820,00

-23,22%

13000

DE000SKYD000

Sky

03.11.2010

1,11

2,03

26.390,00

82,88%

4000

DE0005215107

Balda

21.07.2010

3,28

5,50

22.000,00

67,68%

Aktienbestand:

126.544,20

Performance seit Jahresbeginn:

-14,54%

Liquidität:

385,00

Kursgewinn seit Start (4.2.98):

26,93%

Depotwert:

126.929,20

Performance 2010:

48,53%

Eine konsequent hohe Investionsquote fährt der Analyst auch im Trading-Depot. Ausser Sky und Balda wurden mittlerweile alle Aktien ausgetauscht. Trading bedeutet ja, schnelle, kurze Transaktionen, Kaufen und fast im selben Moment wieder verkaufen. Doch: Erst nach einer Durststrecke von drei Monaten (letzte Käufe am 22. Juli), fanden mit Käufen am 14. Oktober von Heidelberg Druck, RWE und Allianz wieder ein Wechsel statt. Verlassen mussten es Boss, Gesco und Hornbach – alle drei sind Titel, die in der Krise gekauft und wieder mit Verlusten verkauft worden sind. Hat man mit einer schnellen Reaktion an den Börsen in der Krise Erfolgt? Ist es eine sinnvolle Strategie? Wir finden: Nein, denn im März konnte Egbert Prior noch eine Performance von fast 6 % im Plus vorweisen, jetzt liegt er bei 15% im Minus. Nur die zwei alten Insassen“ konnten über diesen Zeitraum ihre Performance noch in Plus halten.

Musterdepot Prior-Börse (aktueller Kurs vom 18.10.2011)

Stück

ISIN

Wertpapier

K.-Datum

K.-Kurs

Kurs

Wert

Perf.

230

DE000XNG8888

XING

10.06.2011

54,75

61,36

14.112,80

12,07%

220

DE0006042708

Hawesko

08.06.2011

41,00

32,30

7.106,00

-21,22%

900

DE000A0KPPR7

Nabaltec

08.06.2011

11,35

7,21

6.489,00

-36,48%

660

DE000A1H6HN1

Derby Cycle

20.04.2011

15,59

28,00

18.480,00

79,60%

220

DE0005111702

Zooplus

20.04.2011

42,36

48,00

10.560,00

13,31%

320

DE0005751986

SMT Scharf

30.03.2011

22,40

18,65

5.968,00

-16,74%

2800

DE0005758304

Softship

23.03.2011

3,31

2,98

8.344,00

-9,97%

700

DE0006224520

I:FAO

09.03.2011

13,95

11,43

8.001,00

-18,06%

1200

DE000A0XYG76

Dt. Rohstoff

08.10.2010

9,80

10,17

12.204,00

3,78%

1000

DE0005859698

Invision

22.09.2010

9,55

11,49

11.490,00

20,31%

1000

GB0059822006

Dialog Semi.

21.10.2009

7,41

14,10

14.100,00

90,28%

800

DE000A0WMPJ6

Aixtron

18.09.2009

21,90

11,49

9.192,00

-47,53%

Aktienbestand:

126.046,80

Performance seit Jahresbeginn:

-19,14%

Liquidität:

3.189,00

Kursgewinn seit Start (4.2.98):

109,56%

Depotwert:

129.235,80

Performance 2010:

14,82%

Und der Mittelweg? Lohnte der sich? Egbert Prior investiert in seinem ersten Depot, dass er bereits seit 1998 führt, in wachstumsstarke Nebenwerte, auch mit einer Investitionsquote die nahe 100% liegt. Aktuell enthält sein Depot 12 Werte, von denen fünf im März schon mit von der Partie waren. Sieben Neuzugänge in den letzten sechs Monaten, von denen XING, Hawesko und Nabaltec – die letzten Käufe – seit Anfang Juni im Depot sind.

War es abschließend betrachtet eine gute Strategie, in den letzten vier Monaten die Börse zu meiden? Wir finden: Jein. Über den Zeitraum der letzten sechs Monate hinweg ist das Depot von -2% auf über -20% abgestürzt. Aber Prior betont, dass dieses Depot renditeorientiert und vor allem langfristig ausgerichtet ist. Ob Prior in der Krise mit seiner Strategie hier wirklich erfolgreich war, werden wir – wie so oft – erst in der Zukunft erkennen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Investor Verlag

Das Team von Investor-Verlag.de informiert Sie fundiert über die aktuellen Entwicklungen auf den weltweiten Finanzmärkten - egal ob über Aktien, Devisen oder Rohstoffe.

Regelmäßig Analysen über Börse erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Investor Verlag. Über 344.000 Leser können nicht irren.