MenüMenü

Die Schweizer haben Angst

Vorab ein Vergleich: In der Schweiz leben 8 Millionen Menschen. In Deutschland sind es 80 Millionen. Die Schweizer machen sich mehrheitlich große Sorgen, dass ihre Energie in Zukunft nicht sicher ist. Denn am Wochenende hat es eine deutliche Mehrheit mit über 54% abgelehnt, vorzeitig aus der Atomenergie auszusteigen.

Ältestes AKW der Welt wird nicht abgeschaltet

Die Schweiz verfügt über fünf Atomkraftwerke, darunter das älteste der Welt. Das AKW Beznau ist nur wenige Kilometer von Baden-Würtemberg entfernt und gilt als eines der unsichersten. Die Grünen hatten eine Initiative gestartet, um die Laufzeiten zu begrenzen.

Die Schweizer Regierung hat zwar grundsätzlich einen Ausstieg aus der Atomenergie vorgesehen, aber keinen Termin genannt. Die Grünen wollten jetzt zumindest einen Termin vorsehen. Das geht den Schweizern aber zu schnell.

Zweidrittel in der Schweiz bereits erneuerbar

Sie haben offenbar Angst vor einem Blackout. Nachdem in Deutschland nach der Atomkatastrophe in Japan AKWs in Deutschland abgeschaltet wurden, gab es bisher keinen Blackout. Und in Deutschland leben 10mal viele Menschen wie in der Schweiz. Allerdings muss man der Schweiz zugute halten, dass bereits Zweidrittel der Stromproduktion erneuerbar sind.

Kohle macht in Deutschland 42% aus

Die Energieversorgung in Deutschland wird zwar jedes Jahr etwas grüner. Doch der Anteil erneuerbarer Energien liegt erst bei 29%. Stein- und Braunkohle machen nach Angaben des Bundes-Wirtschaftsministeriums zusammen über 42% aus.

Auch wenn wir jetzt mit den Finger auf die Schweiz zeigen, ist Deutschland von einer Energiewende weiter entfernt als die Schweiz. Das zeigt auch das jüngste Beispiel Hambacher Forst. In der Wald-Region der Nähe von Aachen werden seit Wochenbeginn unter Polizeischutz Bäume gefällt, um Platz für einen neuen Braunkohle-Tagebau zu machen. Braunkohle sichert vor allem Arbeitsplätze und damit Wählerstimmen.

 

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten
Über den Autor Volkmar Michler

Volkmar Michler, Jahrgang 1964, ist langjähriger Leiter der deutschen Trader-Redaktion. Er studierte Jura, Politik und Geschichte und absolvierte ein betriebs- und volkswirtschaftliche Zusatzausbildung.

Regelmäßig Analysen über Allgemein erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Anleger-Informationen von Volkmar Michler. Über 344.000 Leser können nicht irren.