MenüMenü

XING Aktie

Xing-Aktie nimmt etwas zu
Investor Verlag Logo
von Investor Verlag

Im Vergleich zum Vortageskurs von 258,50 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 259 €. Ein minimaler Gewinn von 0,19 %. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 274,50 € und stammt vom 2. November, das 7-Tagetief entsprechend bei 258,50 € vom 7. November.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
278,00 €
2,50 €0,90 %
  • ISIN: DE000XNG8888
  • WKN: XNG888
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich die Aktie von Xing am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 257,50 € und 263 €. Die Xing-Aktie blieb in der Seitwärtsbewegung. Die Aktie schwankte im Laufe des Tages um 9 %. Ihr momentaner Preis liegt bei 264 € (Stand: 09.11.18, 17:35) (1,93 %).

Xing-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Xing deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 274,50 € ist um 3,82 % merklich größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs des Wertpapiers etwas verschlechtert. Im September notierte die Xing-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 326 €.

Lanxess-Aktie 3,12 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Lanxess aussah, musste das Chemieunternehmen im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 2,77 % hinnehmen. Zum MDAX-Ende am Mittwoch notierte die Aktie… › mehr lesen

Für die Internet-Branche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht ausgewogen geblieben. Einer der Wettbewerber – Scout24 – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 3,58 % dagegen in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie von Scout24 gestern zeitweise auf 36,44 € abgefallen war, erreichte sie einen Endstand von 36,64 €.

TecDAX tiefer um 0,61 %

Während die Internet-Branche schwarze Zahlen schreibt, schließt der TecDAX im Gegensatz zum Vortag tiefer ab. Der TecDAX beendete den Handel am Schluss um 16 Punkte tiefer als am Vortag auf 2.670 Punkte. Das erzielte Tagestief von 2.662 Zählern konnte er damit allerdings um acht Einheiten toppen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten