MenüMenü
Wirecard AG
109,35
+1,20+1,10 %
  • ISIN: DE0007472060
  • WKN: 747206
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Wirecard-Aktie verliert intraday am Freitag 2,08 %

Der Wert von Wirecard setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am vorigen Börsentag aufs Neue Gewinne verzeichnen. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 105,45 € konnte sich das Papier des Finanzdienstleisters am Freitag schließlich um 0,28 % auf 105,75 € verbessern. Am letzten Börsentag hatte die Wirecard-Aktie das 7-Tagehoch von 105,75 € erzielt.

Im Laufe des Tages bewegte sich die Wirecard-Aktie am vorherigen Handelstag im Bereich zwischen 104,90 € und 108,05 €. Der Finanzdienstleister verbuchte im Tagesverlauf ein Minus von 2,08 %. Der momentane Wert ist 105,50 € (Stand: 16.04.18, 17:35) (-0,24 %).

Wirecard-Aktie im April

Im April kann die Wirecard-Aktie ihren Kurs halten. Der Unterschied zum Monatshoch von 105,75 € berechnet sich auf nur 0,25 €. Seit Anfang des Jahres hat sich das Papier nicht wesentlich verschlechtert. Im Januar notierte die Wirecard-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 110 €.

Insgesamt war der Freitag ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus dem Finanzsektor. Die Konkurrenz – Deutsche Pfandbriefbank – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,55 % ebenfalls in den roten Zahlen. Nachdem die Aktie das Tagestief von 12,70 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am vorangegangenen Handelstag nicht mehr verbessern.

Wirecard-Aktie im internationalen Vergleich

Bei der internationalen Konkurrenz geht es dagegen nach unten. Bei Charles Schwab war am vorherigen Handelstag die Stimmung eher verhalten. Die Aktie von Charles Schwab sank bis zum Abend um 1,39 % auf 41,21 €.

TecDAX legt zu um 0,47 %

Das Minus der Finanzbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX gewann am vorangegangenen Geschäftstag zwölf Punkte und schloss bei einem Stand von 2.620 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 2.627 Zählern erreicht, womit es um sieben Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten