MenüMenü
Wirecard AG
127,70
+2,05+1,61 %
  • ISIN: DE0007472060
  • WKN: 747206
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Wirecard-Aktie verliert im Verlauf des Freitags 0,51 %

Das Papier von Wirecard konnte mit einer positiven Bilanz aufwarten. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 117 € konnte sich das Papier des Finanzdienstleistungsunternehmens am Freitag schließlich um 0,56 % auf 117,65 € verbessern. Am letzten Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das derzeitige 7-Tagehoch erzielen.

Im Laufe des Tages bewegte sich die Aktie von Wirecard am vorigen Handelstag im Bereich zwischen 117,30 € und 118,80 €. Der Wert schwankte im Tagesverlauf um 2,33 %. Der momentane Wert ist 119,55 € (Stand: 07.05.18, 17:35) (1,62 %).

Aufs Jahr bezogen hat sich das Papier deutlich verbessert. Im Februar notierte die Wirecard-Aktie mit 89,48 €. Generell kann man zusammenfassen, dass der Freitag ein glücklicher Handelstag für die Finanzbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – Deutsche Pfandbriefbank – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,30 % dagegen in den roten Zahlen. Die Deutsche-Pfandbriefbank-Aktie notierte am vorherigen Börsenende mit 13,26 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 13,13 € um 0,99 %.

Wirecard-Aktie aus internationaler Sicht stark

Auch die internationale Konkurrenz floriert. Bei Morgan Stanley gab es am vorangegangenen Handelstag auch Erfreuliches zu vermelden. Das Wertpapier von Morgan Stanley stieg bis zum Abend um 0,91 % auf 42,74 €.

TecDAX etwas höher

Der TecDAX schloss schlussendlich um fünf Punkte höher verglichen mit dem Vortag. Das erreichte Tageshoch von 2.710 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 13 Einheiten.

 


Jetzt gratis Buch bestellen
Nur für kurze Zeit !
Der Investor-Verlag schenkt Ihnen das brandneue Buch "Reich mit Kryptowährungen".


Erfahren Sie wie Sie:

  • große Gewinne erzielen
  • Verluste vermeiden
  • von den Profis lernen
Zur Gratis-Aktion "Reich mit Kryptowährungen"
© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten