MenüMenü

Wirecard Aktie

Wirecard-Aktie immer noch steigend
von Investor Verlag

Die Wirecard-Aktie setzte ihre Aufwärtsbewegung fort und konnte gestern wieder Gewinne verzeichnen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte die Aktie des Finanzkonzerns bei einem Kurs von 142,90 €, ein Plus von 2,11 % verglichen mit dem Vortag. Die Wirecard-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 140 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Globaler Markt
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
132,95 €
-2,60 €-1,96 %
  • ISIN: DE0007472060
  • WKN: 747206
Chart

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 144,40 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 140,45 € notiert. Der Finanzkonzern erreichte im Laufe des Tages einen Zuwachs von 1,46 %. Der momentane Preis ist 144 € (Stand: 12.02.20, 17:35) (0,77 %).

Wirecard-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des letzten Monats notierte die Wirecard-Aktie mit 110,55 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verbessert. Unterm Strich kann man sagen, dass der Dienstag ein glücklicher Handelstag für die Finanzbranche war. Der gewinnende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Die Konkurrenz – Hypoport – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 3,52 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie den Höchstwert von 353 € erzielte, konnte sie den Kurs gestern bis zum Handelsende halten.

Indus-Holding-Aktie kommt nicht vom FleckZum SDAX-Schluss notierte die Indus-Holding-Aktie bei einem Kurs von 38,85 € (Stand: 17.02.20, 17:35) und blieb damit relativ zum Schlusskurs vom letzten Handelstag sozusagen unverändert. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 39,30 €… › mehr lesen

Wirecard-Aktie im internationalen Vergleich gut im Rennen

Bei der internationalen Konkurrenz zeigt sich währenddessen wenig Bewegung. Bei Credit Saison gab es gestern keine Veränderung (0 %). Die Aktie blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

TecDAX legt zu um 2,15 %

Das Plus des Finanzsektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX gewann am Dienstag 68 Punkte hinzu. Das Tageshoch hatte er bei 3.253 Zählern erreicht, womit es um zwei Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten