MenüMenü

Wacker Neuson

Wacker-Neuson-Aktie verliert weiter
von Investor Verlag

Die Wacker-Neuson-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Mittwoch aufs Neue Verluste hinnehmen. Zum SDAX-Ende am Mittwoch notierte der Wert des Maschinenbauunternehmens mit einem Kurs von 17,90 €, ein Verlust von 1,16 % in Bezug auf den Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 18,85 € und stammt vom 3. Dezember. Das 7-Tagetief, welches am 30. November erzielt wurde, liegt bei 17,59 €.

Börsenticker
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
17,68 €
-0,23 €-1,30 %
  • ISIN: DE000WACK012
  • WKN: WACK01
Chart

Das Tageshoch erreichte die Aktie von Wacker Neuson mit einem Kurs von 18,10 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 17,57 € verzeichnet. Das Papier bewegte sich im Tagesverlauf um 7,00 %. Der momentane Preis ist 17,11 € (Stand: 06.12.18, 17:13) (-4,41 %).

Wacker-Neuson-Aktie im Dezember

Im Monatsvergleich sinkt der Kurs des Anteilscheins von Wacker Neuson deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 18,85 € ist um 9,23 % merklich größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich der Kurswert der Wacker-Neuson-Aktie beinahe halbiert. Im Januar wurde das Papier noch mit 33,60 € notiert.

In der Summe war am Mittwoch das Verhältnis der Titel in der Maschinenbaubranche mit einer negativen Entwicklung größer. Die Konkurrenz – DMG Mori – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,61 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die DMG-Mori-Aktie notierte gestern zum Börsenende mit 42,80 €. Das Papier verlor somit noch 1,72 %, nachdem es vorläufig auf 43,55 € gestiegen war.

Morphosys-Aktie gewinnt 2,66 %In den vergangenen Tagen zeichnete sich eine nicht allzu erfreuliche Entwicklung für die Morphosys-Aktie ab, heute hingegen konnte das Papier am Ende einen Gewinn von 2,66 % verzeichnen. Am Ende des… › mehr lesen

Wacker-Neuson-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei Daikin Industries war die Stimmung gestern positiv. Der Anteilschein von Daikin Industries stieg bis zum Abend um 3,78 % auf 98,59 €.

SDAX tiefer um 1,06 %

Das Minus der Maschinenbaubranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 1,06 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor gestern 1,06 % und schloss bei einem Stand von 10.330 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 10.300 Zählern erreicht, womit es um 30 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten