MenüMenü

Wacker Neuson

Wacker-Neuson-Aktie mit neuen Gewinnen
von Investor Verlag

Die Aktie von Wacker Neuson erfreute ihre Anteilseigner und bescherte ihnen Gewinne. Zum Handelsschluss notierte die Aktie des Maschinenbauspezialisten bei einem Kurs von 25,42 € (Stand: 11.06.21, 17:35), ein Plus von 1,19 % in Bezug auf den gestrigen Schlusskurs. Relativ zur Vorwoche erreichte die Wacker-Neuson-Aktie ähnliche Werte und stellte mit dem heutigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
25,38 €
0,48 €1,89 %
  • ISIN: DE000WACK012
  • WKN: WACK01
Chart

Den Höchstwert erzielte die Aktie von Wacker Neuson bei 25,76 €. Der Tiefstwert wurde bei 25,02 € notiert. Der Maschinenbauer machte am heutigen Handelstag einen kleinen Verlust von 0,16 %. Seit Jahresbeginn hat sich das Papier deutlich verbessert. Im Februar notierte die Wacker-Neuson-Aktie mit 16,48 €.

Auf einen Nenner gebracht lässt sich zusammenfassen, dass der Freitag ein guter Tag für den Maschinenbausektor war. Der gewinnende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Die Konkurrenz – De0006450000 – schrieb bei Handelsende mit einem Plus von 4,02 % ebenfalls schwarze Zahlen. Der Anteilschein von De0006450000 schloss am heutigen Handelstag bei einem Kurs von 25,90 €, nachdem er zeitweilig auf 26,02 € gestiegen war.

Wacker-Neuson-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz verliert derweilen. Bei Daikin Industries gab es rote Zahlen. Der Anteilschein von Daikin Industries sank bis zum Abend um 0,70 % auf 150,05 €.

SDAX legt zu um 0,90 %

Das Plus des Maschinenbausektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss bei einem Stand von 16.401 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 16.411 Zählern erreicht, womit es um neun Einheiten verfehlt wurde.

KWS-Saat-Aktie verliert im TagesverlaufDie Anleger der KWS-Saat-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Verglichen mit dem Vortagesschlusskurs von 73,10 € kann sich das Papier des Spezialisten für Biotechnologie um 0,60 € auf… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten