MenüMenü

Wacker Neuson

Wacker-Neuson-Aktie fällt weiter
von Investor Verlag

Die Wacker-Neuson-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Mittwoch erneut Verluste hinnehmen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte die Aktie des Maschinenbauspezialisten bei einem Kurs von 17,86 €, ein Minus von 2,08 % im Vergleich zum Vortag. Am 12. Oktober konnte die Wacker-Neuson-Aktie das 7-Tagehoch von 18,37 € erzielen.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
15,43 €
0,23 €1,49 %
  • ISIN: DE000WACK012
  • WKN: WACK01
Chart

Den Höchstwert des Tages erreichte das Papier von Wacker Neuson mit einem Kurs von 18,31 €. Das Tagestief wurde bei 17,73 € verzeichnet. Der Maschinenbaukonzern schrieb im Verlauf des Tages einen Verlust von 1,16 %. Der jetzige Kurs liegt bei 17,41 € (Stand: 15.10.20, 16:40) (-2,52 %).

Wacker-Neuson-Aktie in diesem Monat

Auf Monatssicht sinkt der Kurs des Anteilscheins von Wacker Neuson deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 18,37 € ist um 5,23 % greifbar größer geworden.

Wacker-Neuson-Aktie aufs Jahr bezogen

Mitte des Monats notierte die Wacker-Neuson-Aktie mit 18,37 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Für den Maschinenbausektor ist kaum Veränderung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war am vorherigen Börsentag ziemlich ausgeglichen. Einer der Wettbewerber – DMG Mori – befand sich zum Handelsschluss am Mittwoch auf schlechtem Kurs und ging schließlich 0,37 % schwächer bei 40,40 € aus dem Handel. Nachdem die Aktie gestern das Tagestief von 40,40 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende nicht mehr verbessern.

Wacker-Neuson-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Die Daikin Industries-Aktie sank ebenfalls um 1,96 %.

SDAX bewegt sich nicht

Sowohl der SDAX als auch der Maschinenbausektor bewegen sich nicht und gehen quasi unverändert aus dem Handel. Zum Handelsende am Mittwoch erreichte der SDAX 12.882 Punkte (-0,06 %).

Tele-Columbus-Aktie: 1,61 % tagsüber weitere VerlusteNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Tele Columbus aussah, musste der Telekommunikationsspezialist im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 1,61 % einräumen. Zum SDAX-Ende am Mittwoch notierte die… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten