MenüMenü

Vossloh Aktie

Vossloh-Aktie mit leichten Gewinnen
von Investor Verlag

Im Vergleich zum Vortageskurs von 42,40 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss mit 42,50 €. Ein minimaler Gewinn von 0,24 %. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht die Marke von 42,50 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 41,30 € beziffert und stammt vom 25. März.

Aktien Chart
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
41,40 €
-0,40 €-0,97 %
  • ISIN: DE0007667107
  • WKN: 766710
Chart

Im Tagesverlauf bewegte sich die Aktie von Vossloh gestern im Bereich zwischen 41,90 € und 42,65 €. Im Verlauf des Tages gewann das Verkehrsunternehmen leichte 0,83 %. Der derzeitige Kurswert ist 42,65 € (Stand: 01.04.21, 16:47) (0,35 %).

Vossloh-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Vossloh-Aktie mit 40,45 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Wert von Vossloh hat sich seit dem Allzeithoch von 96,67 € im April 2011 inzwischen mehr als halbiert.

Für die Verkehrsbranche ist kaum Bewegung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war am vorherigen Börsentag recht ausgewogen. Einer der Wettbewerber – WashTec – konnte zum Handelsende am Mittwoch seinen Kurs nicht halten und ging schließlich 3,35 % schwächer bei 49 € aus dem Handel. Nachdem das Papier des Verkehrsunternehmens zeitweise auf 51,60 € gestiegen war, schloss es am Mittwoch bei einem Kurs von 49 €.

SDAX verliert 0,36 %

Während der Verkehrssektor stagniert, schließt der SDAX verglichen mit dem Vortag tiefer ab. Der SDAX schloss um 55 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag bei 15.447 Punkten. Aber konnte er damit seinen Tagestiefststand von 15.446 Zählern toppen.

Patrizia-Immobilien-Aktie nimmt etwas abDie Patrizia-Immobilien-Aktie fiel nach wie vor und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste machen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 22,15 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei Handelsschluss… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten