MenüMenü

Vossloh Aktie

Vossloh-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Für die Vossloh-Aktie ging der Handelstag positiv zu Ende. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Verkehrskonzerns bei einem Kurs von 43,05 € (Stand: 14.01.21, 17:35), ein Plus von 0,70 % im Vergleich zum Vortag. Vorgestern konnte die Vossloh-Aktie ihren Wochenhöchstkurs von 43,30 € (Schlusskursbasis) erzielen.

Die Börse
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
42,10 €
0,30 €0,71 %
  • ISIN: DE0007667107
  • WKN: 766710
Chart

Die Vossloh-Aktie schwankte im Tagesverlauf im Bereich zwischen 42,25 € und 43,20 €. Die Aktie bewegte sich tagsüber um 6,33 % und machte 0,35 % pro Aktie gut.

Vossloh-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt das Papier von Vossloh geringfügig. Der Abstand zum Monatshoch von 43,90 € ist um 1,94 % größer geworden.

Vossloh-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des Monats notierte die Vossloh-Aktie mit 43,90 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Der Wert von Vossloh hat sich seit dem Allzeithoch von 96,67 € im April 2011 mittlerweile mehr als halbiert.

Für den Verkehrssektor konnte kaum Bewegung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute ziemlich gleich geblieben. Einer der Wettbewerber – WashTec – befand sich bei Handelsschluss dagegen auf schlechtem Kurs und schloss am Ende 0,41 % schwächer bei 48,80 €.

Vossloh-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schreibt schwarze Zahlen. Die Bombardier-Aktie gewann ebenfalls 7,91 %.

SDAX höher um 0,81 %

Während der Verkehrssektor stagniert, kann der SDAX zulegen. Der SDAX gewann 0,81 % und schloss bei einem Stand von 15.385 Punkten. Er verpasste damit sein Tageshoch um 15 Zähler.

OSRAM-Licht-Aktie verliert intraday am Freitag 0,53 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für OSRAM Licht aussah, musste der Industriedienstleister im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 0,53 % einräumen. Die Aktie des Industriedienstleisters notierte zum… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten