MenüMenü

Vossloh Aktie

Vossloh-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Zuletzt notierte die Aktie des Verkehrsunternehmens bei einem Kurs von 40,80 € (Stand: 13.02.19, 17:35), ein Verlust von 0,61 % verglichen mit gestern. Am 6. Februar konnte die Vossloh-Aktie das 7-Tagehoch von 42,45 € erreichen.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
42,10 €
0,95 €2,26 %
  • ISIN: DE0007667107
  • WKN: 766710
Chart

Den Höchstwert markierte der Kurs von 41,15 €, das Tagestief ein Kurs von 40,70 €. Die Aktie schwankte tagsüber um 2,25 % und machte 0,49 % pro Aktie gut.

Vossloh-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Vossloh deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 43 € ist um 5,12 % spürbar größer geworden.

Vossloh-Aktie im Jahresvergleich

Anfang des letzten Monats notierte die Vossloh-Aktie mit 44 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Seit dem Allzeithoch von 96,67 € im April 2011 hat sich der Wert des Verkehrsunternehmens mittlerweile mehr als halbiert.

OSRAM-Licht-Aktie fällt weiterDie OSRAM-Licht-Aktie fiel nach wie vor und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste machen. Zum MDAX-Ende am Dienstag notierte der Anteilschein des Industriegüterkonzerns mit einem Kurs von 39,96 €, ein Verlust… › mehr lesen

Für die Verkehrsbranche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute recht ausgewogen geblieben. Einer der Wettbewerber – WashTec – konnte zum Handelsschluss seinen Kurs nicht halten und ging schlussendlich 0,65 % tiefer bei 61 € aus dem Handel.

Vossloh-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz kann sich derweilen freuen. Bei Alstom gab es heute guten Grund zum Feiern. Die Aktie von Alstom legte bis zum Abend zu um 2,09 % auf 37,06 €.

SDAX gewinnt 0,67 %

Während der Verkehrssektor stagniert, kann der SDAX zulegen. Der SDAX verfehlte heute zwar sein Tageshoch von 10.689 Punkten. Am Schluss der SDAX schloss bei 70 Punkten und damit höher um 10.612 Zähler im Vergleich zu gestern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten