MenüMenü

Vonovia Aktie

Vonovia-Aktie: Plus 2,61 % im Tagesverlauf
von Investor Verlag

Die Vonovia-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte wieder Gewinne verbuchen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 42,08 €, ein Plus von 1,28 % im Vergleich zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 42,77 € und stammt vom 30. November. Das 7-Tagetief, welches am 3. Dezember erzielt wurde, liegt bei 41,43 €.

Bulle und Bär
© Adobe Stock - Björn Wylezichg
Teilen:
42,16 €
0,19 €0,45 %
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • WKN: A1ML7J
Chart

Der Tageshöchstwert wurde mit einem Kurs von 42,39 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 40,65 € notiert. Der Immobilienmakler erreichte im Tagesverlauf ein Plus von 2,61 %. Der aktuelle Kurswert ist 42,59 € (Stand: 07.12.18, 12:27) (1,21 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich das Wertpapier nicht wesentlich verschlechtert. Im August notierte die Vonovia-Aktie mit dem bisherigen Höchststand von 44,67 €. Seit dem Allzeittief von 17,55 € im Juli 2013 hat der Anteilschein des Immobilienunternehmens seither obendrein 142,68 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Wertpapiere kann man zusammenfassen, dass der Donnerstag für den Immobiliensektor im Allgemeinen ein glücklicher Tag war. Die Konkurrenz – Deutsche Wohnen – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 0,46 % dagegen rote Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 41,87 € verlor die Deutsche-Wohnen-Aktie zum Handelsende am Donnerstag noch 1,12 % und ging bei 41,40 € aus dem Handel.

Kaum Veränderung bei Henkel-AG-AktieNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte das Wertpapiere der Henkel AG am Dienstag keine bemerkenswerten Gewinne vorweisen. Die Henkel-AG-Aktie ging am Dienstag schließlich mit dem Kurs von 99,64 €… › mehr lesen

Vonovia-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz verliert derweilen. Bei Sumitomo Realty & Development war am Donnerstag die Stimmung eher verhalten. Das Papier von Sumitomo Realty & Development verlor bis zum Abend 1,34 % auf 31,89 €.

DAX verliert 3,48 %

Während der Immobiliensektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der DAX im Gegensatz zum Vortag schwächer ab. Der DAX verlor am Donnerstag 389 Punkte und schloss bei einem Stand von 10.810 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit gegenüber seinem Tagestief um 48 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten