MenüMenü

Vonovia Aktie

Vonovia-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Die Aktie des Immobilienmaklers zeigte gestern keine großen Veränderungen verglichen mit dem Vortageskurs von 57,50 €. Sie notierte bei Börsenende mit 57,50 €. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 59,64 € und ist vom 5. Januar, das 7-Tagetief entsprechend bei 56,88 € vom 7. Januar.

Bulle
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
56,00 €
-0,12 €-0,21 %
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • WKN: A1ML7J
Chart

Intraday stieg die Aktie von Vonovia auf einen Kurs von 58,24 €. Den Tiefstwert erreichte sie gestern bei 57,36 €. Der Anteilschein bewegte sich tagsüber um 7,00 %. Der jetzige Kurswert liegt bei 56,20 € (Stand: 12.01.21, 17:42) (-2,26 %).

Vonovia-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Vonovia deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 59,64 € ist um 5,77 % spürbar größer geworden.

Vonovia-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die Vonovia-Aktie mit 59,64 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Anteilscheine kann man sagen, dass der Montag für den Immobiliensektor auf einen Nenner gebracht ein nicht wirklich erfolgreicher Tag war. Die Konkurrenz – Deutsche Wohnen – befand sich bei Handelsende dagegen unverändert auf dem Niveau vom Vortag. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 41,78 € erzielte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsschluss am Montag nicht mehr verbessern.

Vonovia-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz verliert hingegen. Bei Unibail-rodamco gab es gestern keinen Anlass zur Freude. Der Titel von Unibail-rodamco verlor bis zum Abend 0,83 % auf 62,28 €.

DAX stagniert

Der DAX gab sich vom Minus des Immobiliensektors nur wenig beeindruckt und notierte zum Handelsschluss fast unverändert. Zum Börsenende erreichte der DAX 13.936 Punkte (0 %) und hatte damit kaum Bewegung gezeigt.

Lanxess-Aktie verliert intraday am Freitag 0,84 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Lanxess aussah, musste das Chemieunternehmen im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 0,84 % einräumen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte das Papier… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten