MenüMenü
Vonovia SE
40,29
+0,03+0,07 %
  • ISIN: DE000A1ML7J1
  • WKN: A1ML7J
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Vonovia-Aktie fällt weiter

Die Vonovia-Aktie sank weiterhin und musste am Dienstag aufs Neue Verluste hinnehmen. Zum DAX-Ende am Dienstag notierte die Aktie des Immobilienmaklers mit einem Kurs von 40,03 €, ein Minus von 0,72 % im Vergleich zum Vortag. Auch diese Woche erreicht die Vonovia-Aktie ähnliche Werte und bezeichnete mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Im Laufe des Tages schwankte das Papier von Vonovia gestern im Bereich zwischen 39,94 € und 40,59 €. Das Maklerunternehmen verzeichnete tagsüber einen Verlust von 1,14 %. Der momentane Wert ist 39,84 € (Stand: 11.04.18, 12:16) (-0,48 %).

Seit dem ersten Januar hat sich die Vonovia-Aktie etwas verbessert. Im Februar notierte der Anteilschein mit 36,20 €. Der Titel des Immobilienmaklers hat inzwischen obendrein 127,01 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 17,55 € im Juli 2013 erreicht worden war.

In der Summe war der Dienstag ein schlechter Tag für die Anteile aus der Immobilienbranche. Die Konkurrenz – Patrizia Immobilien – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 2,34 % ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 17,46 € legte die Patrizia-Immobilien-Aktie zum Börsenende am Dienstag noch 0,52 % zu und ging bei 17,55 € aus dem Tagesgeschäft.

Vonovia-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz verliert ebenfalls. Bei Sumitomo Realty & Development gab es am Dienstag auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Der Wert von Sumitomo Realty & Development verlor bis zum Abend 1,91 % auf 29,59 €.

DAX gewinnt 1,11 %

Das Minus der Immobilienbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den DAX. Der DAX schloss zuletzt um 135 Punkte höher als tags zuvor. Das erreichte Tageshoch von 12.428 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verpasste es um 31 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten