MenüMenü

United-Internet-Aktie: 1,05 % tagsüber weitere Verluste

United-Internet-Aktie: 1,05 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Die United-Internet-Aktie fiel nach wie vor und musste gestern erneut Verluste hinnehmen. Zum Börsenende am Dienstag notierte das Papier des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 36,82 €, ein Minus von 1,02 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 40,20 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 36,82 € und gestern verbucht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienwissen-700x350.jpeg
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
37,84 €
1,44 €3,81 %
  • ISIN: DE0005089031
  • WKN: 508903
Chart

Den Höchstwert des Tages erzielte die Aktie von United Internet mit einem Kurs von 37,30 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 36,21 € erreicht. Der Telekommunikationskonzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,05 %. Der jetzige Kurswert berechnet sich auf 36,38 € (Stand: 10.10.18, 17:35) (-1,20 %).

Auf Jahressicht hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die United-Internet-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 59,36 €. Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Aktien lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag für den Telekommunikationssektor unterm Strich ein schlechter Tag war. Einer der Wettbewerber – Telefónica Deutschland – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 0,89 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Telefónica-Deutschland-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 3,45 €. Sie schloss somit 1,18 % unterhalb ihres Höchstwerts von 3,49 €.

K+S-Aktie verliert intraday am Freitag 0,87 %Der Anteilschein von K+S konnte mit Gewinnen aufwarten. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 17,60 € konnte sich das Papier des Berg- und Rohstoffkonzerns am Freitag schließlich um 0,37 % auf 17,66 € verbessern.… › mehr lesen

United-Internet-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Vodafone Group gab es am Dienstag keinen Anlass zur Freude. Der Titel von Vodafone Group sank bis zum Abend um 1,48 % auf 1,73 €.

TecDAX legt zu um 0,81 %

Das Minus der Telekommunikationsbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den TecDAX. Dieser konnte sogar 0,81 % zulegen. Der TecDAX beendete den Handel letztlich auf 2.667 Punkte. Das erreichte Tageshoch von 2.671 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um drei Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten