MenüMenü

TLG Immobilien Aktie

TLG-Immobilien-Aktie verliert seit dem letzten Handelstag 0,56 %
von Investor Verlag

Die Aktie von TLG Immobilien fiel nach wie vor und musste heute erneut Verluste machen. Zuletzt notierte die Aktie des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 26,45 € (Stand: 15.04.19, 17:35), ein Verlust von 0,56 % bezogen auf den Schlusskurs vom letzten Handelstag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 27,30 € und ist vom 10. April. Das 7-Tagetief, welches am 12. April erzielt wurde, liegt bei 26,60 €.

Börsenticker
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
26,75 €
0,25 €0,93 %
  • ISIN: DE000A12B8Z4
  • WKN: A12B8Z
Chart

Im Tagesverlauf schwankte der Kurs der TLG-Immobilien-Aktie im Bereich zwischen 26,30 € und 26,75 €. Die Aktie bewegte sich im Laufe des Tages um 2,25 %.

TLG Immobilien-Aktie diesen Monat

Auf Monatssicht verliert die Aktie von TLG Immobilien deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 27,30 € ist um 3,11 % spürbar größer geworden. Seit Anfang des Jahres hat sich die TLG-Immobilien-Aktie etwas verbessert. Im Januar notierte der Titel mit 24,26 €. Seit dem Allzeittief von 10,75 € im Oktober 2014 notiert die Aktie des Maklerunternehmens in der Zwischenzeit beinah mit dem zweieinhalbfachen Wert.

Im Allgemeinen überwog heute in der Immobilienbranche der Anteil der Werte mit einer negativen Entwicklung. Die Patrizia-Immobilien-Aktie notierte heute am Börsenende mit 18,74 €. Das Papier legte damit noch 0,48 % zu, nachdem es kurzfristig auf 18,65 € abgefallen war.

Bertrandt-Aktie: 1,56 % nach obenDie Bertrandt-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte gestern aufs Neue Gewinne verzeichnen. Am Ende des gestrigen Börsentages notierte das Papier des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 71,50 € und verzeichnete damit… › mehr lesen

TLG-Immobilien-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Sumitomo Realty & Development war heute die Stimmung auch etwas betrübt. Der Anteilschein von Sumitomo Realty & Development sank bis zum Abend um 0,28 % auf 32,42 €.

SDAX höher um 0,64 %

Das Minus der Immobilienbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss am Ende 0,64 % höher verglichen mit dem Vortag. Das erreichte Tageshoch von 11.580 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um 13 Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten