MenüMenü

TLG-Immobilien-Aktie intraday minimal höher

TLG-Immobilien-Aktie intraday minimal höher
von Investor Verlag

Die Anleger der TLG-Immobilien-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages von 22,30 € kann sich das Papier des Immobilienunternehmens um 0,08 € auf 22,38 € (Stand: 02.10.18, 17:35) verbessern. Auch diese Woche erreicht die TLG-Immobilien-Aktie ähnliche Werte und bezeichnete heute mit dem Schlusskurs das Wochenhoch.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Globale-Wirtschaft-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
22,34 €
0,54 €2,42 %
  • ISIN: DE000A12B8Z4
  • WKN: A12B8Z
Chart

Die TLG-Immobilien-Aktie bewegte sich im Verlauf des Tages im Bereich zwischen 22,30 € und 22,46 €. Das Maklerunternehmen machte im Tagesverlauf einen geringfügigen Gewinn von 0,18 % aus dem Tagesgeschäft. Aufs Jahr bezogen hat sich der Titel nicht wesentlich verbessert. Im Februar notierte die TLG-Immobilien-Aktie mit 21,58 €. Die Aktie des Immobilienmaklers hat inzwischen sogar 108,19 % an Wert gewonnen, nachdem das Allzeittief von 10,75 € im Oktober 2014 erreicht worden war.

Unterm Strich war diesen Dienstag das Verhältnis der Anteilscheine in der Immobilienbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Die Konkurrenz – Hamborner Reit – befand sich bei Börsenende mit einem Gewinn von 0,33 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Die Hamborner-Reit-Aktie notierte am heutigen Handelsschluss mit 9,13 €. Das Papier legte somit noch 0,55 % zu, nachdem es kurzfristig auf 9,08 € abgefallen war.

Kaum Veränderung bei KWS-Saat-AktieZum Börsenende wurde die KWS-Saat-Aktie bei einem Kurs von 295 € (Stand: 17.10.18, 17:35) gehandelt und blieb damit praktisch unverändert im Vergleich zum gestrigen Schlusswert. Am 10. Oktober konnte die… › mehr lesen

TLG-Immobilien-Aktie im internationalen Vergleich stark

Die internationale Konkurrenz fällt indessen etwas ab. Bei Unibail-rodamco war die Stimmung eher verhalten. Das Wertpapier von Unibail-rodamco sank bis zum Abend um 2,34 % auf 169,22 €.

SDAX verliert 0,46 %

Das Minus des Immobiliensektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 0,46 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX schloss mit einem Minus von 0,46 % bei 11.904 Punkten. Aber konnte er damit seinen Tagestiefststand von 11.822 Zählern toppen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten