MenüMenü

TLG-Immobilien-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt

TLG-Immobilien-Aktie auf Berg-und-Tal-Fahrt
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die TLG-Immobilien-Aktie aussah, konnte sie heute im Tagesverlauf einen Gewinn von 0,36 % einnehmen. Zuletzt notierte die Aktie des Immobilienmaklers bei einem Kurs von 22,16 € (Stand: 05.10.18, 17:35), ein Minus von 0,36 % verglichen mit gestern. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 22,48 € und wurde am 28. September verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 22,24 € und gestern verbucht.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-Chart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Sebastian Kaulitzkig
Teilen:
21,76 €
0,46 €2,11 %
  • ISIN: DE000A12B8Z4
  • WKN: A12B8Z
Chart

Die TLG-Immobilien-Aktie schwankte im Tagesverlauf im Bereich zwischen 22,10 € und 22,40 €. Die Aktie bewegte sich im Laufe des Tages um 3,75 %.

TLG-Immobilien-Aktie in diesem Monat

Diesen Monat notiert die TLG-Immobilien-Aktie minimal unter ihrem Monatsbestkurs. Der Abstand zum Monatshoch von 22,38 € ist nur geringfügig größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich der Wert nicht wesentlich verbessert. Im Februar notierte die TLG-Immobilien-Aktie mit 21,58 €. Seit dem Allzeittief von 10,75 € im Oktober 2014 hat die Aktie des Maklerunternehmens mittlerweile sogar 106,14 % an Wert gewonnen.

Telefónica-Deutschland-Aktie nimmt etwas abDie Telefónica-Deutschland-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am vorangegangenen Handelstag aufs Neue Verluste machen. Verglichen mit dem Vortageskurs von 3,47 € erlebte der Wert keine nennenswerte Änderung und notierte bei… › mehr lesen

In der Summe war diesen Freitag das Verhältnis der Papiere in der Immobilienbranche mit einer negativen Entwicklung größer. Einer der Wettbewerber – Patrizia Immobilien – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,49 % dagegen schwarze Zahlen. Die Patrizia-Immobilien-Aktie notierte heute zum Handelsende mit 16,49 €. Das Papier verlor damit noch 0,54 %, nachdem es kurzfristig auf 16,58 € gestiegen war.

SDAX verliert 1,92 %

Das Minus des Immobiliensektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss mit einem Minus von 1,92 % bei 11.575 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten