MenüMenü

Telefonica Aktie

Telefónica-Deutschland-Aktie: 1,21 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Telefónica Deutschland aussah, musste das Telekommunikationsunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 1,21 % hinnehmen. Die Aktie des Telekommunikationskonzerns notierte zum Handelsschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 2,37 €, ein Verlust von 1,05 % bezogen auf den Vortag. Die Telefónica-Deutschland-Aktie konnte zum gestrigen Handelsende das Hoch aus der Vorwoche von 2,29 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Aktien
© Adobe Stock - wsf-fg
Teilen:
2,26 €
0,01 €0,49 %
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • WKN: A1J5RX
Chart

Den Höchstwert erzielte das Papier von Telefónica Deutschland im Tagesverlauf bei 2,42 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 2,37 € verzeichnet. Der Telekommunikationskonzern verzeichnete im Laufe des Tages ein Minus von 1,21 %. Der jetzige Wert beläuft sich auf 2,40 € (Stand: 19.02.21, 17:35) (1,31 %).

Telefónica-Deutschland-Aktie seit Jahresbeginn

Anfang des letzten Monats notierte die Telefónica-Deutschland-Aktie mit 2,41 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Seit dem Allzeittief von 1,83 € im März 2020 hat das Wertpapier des Telekommunikationsspezialisten mittlerweile 31,04 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Verluste machenden Aktien lässt sich sagen, dass der Donnerstag für die Telekommunikationsbranche insgesamt ein schlechter Tag war. Einer der Wettbewerber – Drillisch – befand sich bei Börsenende mit einem Minus von 0,47 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Drillisch schloss am Donnerstag bei einem Kurs von 23,36 €, nachdem sie zeitweise auf 23,20 € abgefallen war.

Telefónica-Deutschland-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken. Bei Liberty Global gab es gestern auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie von Liberty Global fiel bis zum Abend um 0,84 % auf 21,36 €.

TecDAX verliert 0,92 %

Das Minus der Telekommunikationsbranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX schloss um 32 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag bei 3.511 Punkten. Allerdings konnte er damit sein Tagestief von 3.502 Zählern überbieten.

Deutsche-Bank-Aktie 3,31 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Deutsche Bank aussah, musste das Finanzhaus im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 2,28 % verbuchen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten