MenüMenü

Telefonica Aktie

Telefónica-Deutschland-Aktie 1,14 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Telefónica Deutschland aussah, musste das Telekommunikationsunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 0,85 % einräumen. Zum Börsenende am Donnerstag notierte die Aktie des Telekommunikationsunternehmens bei einem Kurs von 2,33 €, ein Minus von 1,14 % im Vergleich zum Vortag. Am 2. September hat die Telefónica-Deutschland-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 2,36 € erzielt.

Globaler Markt
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
2,39 €
0,00 €0,17 %
  • ISIN: DE000A1J5RX9
  • WKN: A1J5RX
Chart

Den Höchstwert markierte der Kurs von 2,38 €, das Tagestief ein Kurs von 2,32 €. Der Titel bewegte sich tagsüber um 2,65 %. Der derzeitige Kurswert ist 2,29 € (Stand: 04.09.20, 17:35) (-1,76 %).

Telefónica-Deutschland-Aktie im September

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von Telefónica Deutschland deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 2,36 € ist um 2,92 % sichtbar größer geworden. Seit Jahresanfang hat sich das Wertpapier deutlich verschlechtert. Im Juni notierte die Telefónica-Deutschland-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 2,89 €. Seit dem Allzeittief von 1,83 € im März 2020 hat der Anteilschein des Telekommunikationsspezialisten in der Zwischenzeit 25,19 % an Wert gewonnen.

Zusammenfassend war der Donnerstag ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus dem Telekommunikationssektor. Einer der Wettbewerber – Freenet AG – befand sich bei Handelsende mit einem Plus von 0,27 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Die Freenet-AG-Aktie notierte gestern zum Handelsschluss mit 18,34 €. Das Papier verlor damit noch 2,06 %, nachdem es zwischenzeitlich auf 18,72 € gestiegen war.

Telefónica-Deutschland-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Vodafone Group gab es am Donnerstag auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Der Wert von Vodafone Group verlor bis zum Abend 0,49 % auf 1,22 €.

TecDAX minus 4,16 %

Das Minus des Telekommunikationssektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 4,16 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX beendete den Handel schließlich um 131 Punkte tiefer verglichen mit dem Vortag auf 3.042 Punkte. Das erreichte Tagestief von 3.035 Zählern konnte er damit immerhin um sechs Einheiten übertreffen.

Nemetschek-Aktie 1,02 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Nemetschek aussah, musste der Software-Konzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,41 % verbuchen. Zum TecDAX-Ende am Dienstag notierte das Papier… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten