MenüMenü

Stabilus Aktie

Stabilus-Aktie: 3,14 % tagsüber weitere Verluste
von Investor Verlag

Die Stabilus-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Montag erneut Verluste verbuchen. Die Aktie des Automobilzulieferers notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 58,55 €, ein Minus von 2,09 % bezogen auf den Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 61,45 € und stammt vom 7. Januar. Das 7-Tagetief, welches am 5. Januar verbucht wurde, liegt bei 56,60 €.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
62,45 €
-1,10 €-1,76 %
  • ISIN: LU1066226637
  • WKN: A113Q5
Chart

Intraday bewegte sich der Anteilschein von Stabilus am gestrigen Handelstag im Bereich zwischen 58,50 € und 60,45 €. Der Automobilzulieferer verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 3,14 % und notiert zur Zeit bei 60,05 € (Stand: 12.01.21, 16:19) (2,56 %).

Stabilus-Aktie im Januar

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Stabilus deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 61,45 € ist um 2,28 % sichtlich größer geworden.

Stabilus-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die Stabilus-Aktie mit 56,60 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeittief von 20,50 € im Oktober 2014 hat sich der Wert des Automobilzulieferers inzwischen beinahe verdreifacht.

Unterm Strich war der Montag ein schlechter Tag für die Wertpapiere aus der Automobilzuliefererbranche. Einer der Konkurrenten – ElringKlinger – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 0,95 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die ElringKlinger-Aktie notierte zum Handelsende am Montag mit 14,54 €. Sie übertraf damit ihren Tagestiefstkurs von 14,50 € um 0,28 %.

Stabilus-Aktie im internationalen Vergleich stark

Die internationale Konkurrenz schreibt hingegen schwarze Zahlen. Bei O’reilly Automotive gab es am Montag guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von O’reilly Automotive gewann bis zum Abend 1,89 % auf 395,95 €.

SDAX minus 0,99 %

Das Minus des Automobilzulieferersektors wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging um 0,99 % schwächer aus dem Handel. Der SDAX verlor am Montag 0,99 % und schloss bei einem Stand von 15.091 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 15.029 Zählern erreicht, womit es um 62 Einheiten noch übertroffen wurde.

Patrizia-Immobilien-Aktie sinkt wiederIn den vergangenen Tagen zeichnete sich wieder eine positive Entwicklung für die Patrizia-Immobilien-Aktie ab. Heute hingegen musste das Papier aber Verluste verbuchen. Zuletzt notierte die Aktie des Immobilienmaklers bei einem… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten