MenüMenü

Siemens-Aktie verliert weiterhin

Siemens-Aktie verliert weiterhin
von Investor Verlag

Die Siemens-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am Mittwoch wieder Verluste verzeichnen. Zum Handelsschluss am Mittwoch notierte das Papier des Industriedienstleisters bei einem Kurs von 102,50 €, ein Minus von 1,93 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 106,98 € und wurde am 4. Oktober verzeichnet, das 7-Tagetief dagegen bei 102,50 € und gestern notiert.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-Pfeil-700x350.jpeg
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
101,36 €
0,76 €0,75 %
  • ISIN: DE0007236101
  • WKN: 723610
Chart

Den Höchstwert markierte der Kurs von 104,54 €, das Tagestief ein Kurs von 102,26 €. Der Spezialist für Industriegüter machte im Laufe des Tages einen Verlust von 1,65 %. Der aktuelle Kurswert ist 101,66 € (Stand: 11.10.18, 09:33) (-0,82 %).

Siemens-Aktie im Oktober

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Siemens deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 110,34 € ist um 7,87 % merklich größer geworden. Aufs Jahr bezogen hat sich das Wertpapier nicht wesentlich verbessert. Im März notierte die Siemens-Aktie mit 100,38 €.

Im Allgemeinen war am Mittwoch das Verhältnis der Papiere im Industriegüter und -dienstleistungssektor mit einer negativen Entwicklung größer. Die Konkurrenz – Rational – befand sich bei Börsenende mit einem Verlust von 5,07 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Rational schloss gestern bei einem Kurs von 590 €, nachdem sie vorläufig auf 623 € gestiegen war.

Kaum Veränderung bei Beiersdorf-AktieDie Aktie des Konsumgüterunternehmens zeigte am Freitag keine großen Veränderungen verglichen mit dem Schlusskurs vom Tag zuvor (89,62 €). Sie notierte bei Handelsschluss mit 89,62 €. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 93,76 €… › mehr lesen

Siemens-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Schneider Electric gab es am Mittwoch keinen Grund zum Feiern. Der Wert von Schneider Electric sank bis zum Abend um 5,03 % auf 62,05 €.

DAX minus 2,21 %

Das Minus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Dieser ging um 2,21 % tiefer aus dem Handel. Mit einem Minus von 264 Punkten schloss der DAX auf einem Wert von 11.712 Zählern.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten