MenüMenü

Sartorius-Aktie: Es geht wieder aufwärts Sartorius-Aktie: Es geht wieder aufwärts

von Investor Verlag

Die Sartorius-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Zum Börsenende am Montag notierte die Aktie des Pharmakonzerns bei einem Kurs von 140,60 €, ein Plus von 0,57 % im Vergleich zum Vortag. Am gestrigen Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das momentane 7-Tagehoch erreichen.

Teilen:
123,20 €
3,40 €2,76 %
  • ISIN: DE0007165631
  • WKN: 716563
Chart

Die Sartorius-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Zum Börsenende am Montag notierte die Aktie des Pharmakonzerns bei einem Kurs von 140,60 €, ein Plus von 0,57 % im Vergleich zum Vortag. Am gestrigen Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das momentane 7-Tagehoch erreichen.

Im Tagesverlauf schwankte der Anteilschein von Sartorius am Montag im Bereich zwischen 139,10 € und 141,70 €. Die Sartorius-Aktie zeigte intraday so gut wie keine Bewegung und verharrte beim Kurswert von 140,60 €. Der derzeitige Kurs ist 141,50 € (Stand: 02.10.18, 17:35) (0,64 %).

Daimler-Aktie: Tagsüber praktisch ohne BewegungZum DAX-Ende am Donnerstag notierte der Anteilschein des Kraftfahrzeugproduzenten mit einem Kurs von 52,70 €, ein Minus von 1,68 % relativ zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 55,61 € und wurde am… › mehr lesen

Seit Anfang des Jahres hat sich das Papier deutlich verbessert. Im Januar notierte die Sartorius-Aktie mit 80,15 €. Auf einen Nenner gebracht war diesen Montag das Verhältnis der Werte im Pharmasektor mit einer positiven Entwicklung größer. Die Konkurrenz – Fresenius – befand sich bei Handelsschluss mit einem Gewinn von 8,51 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Aktie von Fresenius schloss am Montag bei einem Kurs von 68,62 €, nachdem sie vorläufig auf 69,80 € gestiegen war.

TecDAX plus 1,39 %

Das Plus des Pharmasektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX legte am Montag 1,39 % zu und schloss bei 2.852 Punkten. Er verfehlte damit seinen Tageshöchststand um sechs Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten