MenüMenü
Sartorius AG VZO O.N.
102,00
+3,00+2,94 %
  • ISIN: DE0007165631
  • WKN: 716563
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Sartorius-Aktie: 1,78 % tagsüber weitere Verluste

Die Sartorius-Aktie fiel nach wie vor und musste am Montag aufs Neue Verluste verbuchen. Zum TecDAX-Ende am Montag notierte das Papier des Pharmakonzerns mit einem Kurs von 96,40 €, ein Verlust von 1,28 % im Vergleich zum Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 100 € und ist vom 1. Februar. Das 7-Tagetief, welches am 30. Januar notiert wurde, liegt bei 89,95 €.

Das Tageshoch markierte der Kurs von 98,15 €, das Tagestief ein Kurs von 93,90 €. Das Pharmaunternehmen verbuchte im Laufe des Tages ein Minus von 1,78 % und notiert zurzeit bei 93,10 € (Stand: 06.02.18, 17:35) (-3,42 %).

Sartorius-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat verliert die Aktie von Sartorius deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 100 € ist um 6,90 % sichtlich größer geworden.

Sartorius-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des letzten Monats notierte die Sartorius-Aktie mit 80,15 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Wertpapiere kann man ausmachen, dass der Montag für den Pharmasektor in der Summe ein nicht allzu erfreulicher Tag war. Einer der Konkurrenten – Medigene – befand sich bei Handelsschluss mit einem Verlust von 2,89 % ebenfalls in den roten Zahlen. Verglichen mit ihrem Tiefstwert von 15,09 € legte die Medigene-Aktie zum Börsenschluss am Montag noch 4,64 % zu und ging bei 15,79 € über die Ziellinie.

Sartorius-Aktie im internationalen Vergleich

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Celgene gab es gestern auch keinen Grund zum Feiern. Der Wert von Celgene fiel bis zum Abend um 4,93 % auf 75,59 €.

TecDAX minus 1,77 %

Das Minus der Pharmabranche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Der TecDAX beendete den Handel letztendlich um 45 Punkte tiefer im Vergleich zum Vortag auf 2.553 Punkte. Das erzielte Tagestief von 2.537 Zählern konnte er damit immerhin um 16 Einheiten toppen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten