MenüMenü

SAP Aktie

SAP-Aktie kommt nicht vom Fleck
von Investor Verlag

Nach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte die Aktie von SAP gestern keine bemerkenswerten Gewinne verbuchen. Die SAP-Aktie ging am Dienstag schließlich mit dem Kurs von 92,40 € über die Ziellinie und blieb damit praktisch unverändert im Vergleich zum Vortag. Auch diese Woche erzielt die SAP-Aktie ähnliche Werte und stellte mit dem gestrigen Schlusskurs das Wochenhoch.

Aktienchart
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
94,11 €
-0,13 €-0,14 %
  • ISIN: DE0007164600
  • WKN: 716460
Chart

Das Tageshoch erzielte das Papier von SAP mit einem Kurs von 93,37 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 92,28 € erreicht. Der Software-Konzern machte im Laufe des Tages einen Verlust von 0,65 %. Der jetzige Wert liegt bei 92,64 € (Stand: 13.02.19, 11:13) (0,26 %).

SAP-Aktie diesen Monat

Im Februar kann die SAP-Aktie ihren Kurs halten. Der Unterschied zum Monatshoch von 92,91 € beträgt nur 0,27 €.

BASF-Aktie 0,42 % schwächerDie Aktie des Chemieunternehmens notierte zum Handelsschluss am Dienstag bei einem Kurs von 65,86 €, ein Minus von 0,42 % gegenüber dem Vortag. Auch diese Woche erreicht die BASF-Aktie ähnliche Werte und… › mehr lesen

SAP-Aktie seit Jahresanfang

Mitte des letzten Monats notierte die SAP-Aktie mit 93,10 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Der Dienstag war für die Software-Branche recht erfreulich. Im großen Ganzen überwog darin der Anteil der Aktien mit einer positiven Bilanz. Die Konkurrenz – Nemetschek – befand sich bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,41 % dagegen in den roten Zahlen. Die Nemetschek-Aktie notierte zum Börsenende am Dienstag mit 118,80 €. Das Papier verlor damit noch 2,54 %, nachdem es zeitweilig auf 121,90 € gestiegen war.

DAX plus 1,01 %

Das Plus der Software-Branche hatte auch positive Auswirkungen auf den DAX. Der DAX schloss am Dienstag bei einem Stand von 11.126 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 11.164 Zählern erreicht, womit es um 38 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten