MenüMenü

SAP-Aktie 4,90 % schwächer

SAP-Aktie 4,90 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für SAP aussah, musste das Software-Unternehmen im Laufe des gestrigen Handelstages Verluste von 4,90 % hinnehmen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte das Papier des Software-Konzerns bei einem Kurs von 98,71 €, ein Verlust von 4,90 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Vorgestern konnte die SAP-Aktie den Wochenhöchstkurs von 103,80 € erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienkurs-700x350.jpeg
© Adobe Stock - tiagozrg
Teilen:
101,24 €
3,26 €3,22 %
  • ISIN: DE0007164600
  • WKN: 716460
Chart

Den Tageshöchstwert erreichte die Aktie von SAP im Laufe des Tages bei 103,96 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 98,71 € verzeichnet. Der Software-Spezialist schrieb im Verlauf des Tages einen Verlust von 4,90 %. Der momentane Preis liegt bei 95,94 € (Stand: 11.10.18, 11:17) (-2,81 %).

Im Jahresvergleich hat sich die SAP-Aktie etwas verbessert. Im März notierte das Wertpapier mit 82,47 €. Insgesamt war der Mittwoch ein schlechter Tag für die Aktien aus der Software-Branche. Einer der Wettbewerber – De000a2gs401 – befand sich bei Börsenende mit einem Minus von 3,53 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die De000a2gs401-Aktie notierte zum Handelsende am Mittwoch mit 35,80 €. Sie schloss damit 3,82 % tiefer als ihr Tageshoch von 37,22 €.

Dialog-Semiconductor-Aktie: Plus 3,19 %Die Aktie von Dialog Semiconductor war einer der Gewinner des Tages. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 21 € konnte sich das Papier des Halbleiterunternehmens am Freitag schließlich um… › mehr lesen

SAP-Aktie international verglichen

Auch die internationale Konkurrenz verliert. Bei Microsoft gab es am Mittwoch auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Der Anteilschein von Microsoft sank bis zum Abend um 6,69 % auf 90,82 €.

DAX tiefer um 2,21 %

Das Minus des Software-Sektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Der DAX schloss 2,21 % tiefer als tags zuvor bei 11.712 Punkten. Aber konnte er damit sein Tagestief von 11.712 Zählern überbieten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten