MenüMenü
Salzgitter
44,95
+0,80+1,78 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Salzgitter-Aktie sinkt 0,94 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Salzgitter aussah, musste der Stahlkonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 0,76 % einräumen. Zum Börsenende am Montag notierte das Papier des Stahlunternehmens bei einem Kurs von 43,03 €, ein Verlust von 0,94 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Die Salzgitter-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 43,44 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Intraday stieg die Aktie von Salzgitter auf einen Kurs von 43,65 €. Das Tagestief erreichte sie gestern bei 43 €. Das Stahlunternehmen machte tagsüber ein Minus von 0,76 %. Der derzeitige Wert ist 43,18 € (Stand: 17.04.18, 12:00) (0,35 %).

Salzgitter-Aktie diesen Monat

Diesen Monat notiert der Salzgitter-Anteilschein etwas schwächer. Die Differenz zu seinem Monatshoch von 43,44 € ist nur unwesentlich größer geworden.

Salzgitter-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des Monats notierte die Salzgitter-Aktie mit 39,95 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Titel des Stahlkonzerns hat seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 inzwischen 72,51 % an Wert verloren.

Der Montag war für den Stahlsektor recht erfreulich. Im Allgemeinen überwog darin der Anteil der Werte mit einer positiven Entwicklung. Die Konkurrenz – Klöckner & Co – befand sich bei Handelsschluss mit einem Plus von 1,00 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Im Vergleich zum Höchstwert von 11,16 € verlor die Klöckner-&-Co-Aktie zum Handelsende am Montag noch 0,90 % und ging bei 11,06 € aus dem Handel.

Salzgitter-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz gewinnt dagegen. Bei United States Steel gab es gestern guten Grund zum Feiern. Der Anteilschein von United States Steel gewann bis zum Abend 2,09 % auf 28,59 €.

MDAX tiefer um 0,36 %

Während der Stahlsektor schwarze Zahlen schreibt, schließt der MDAX im Gegensatz zum Vortag tiefer ab. Der MDAX verlor am Montag 0,36 % und schloss bei einem Stand von 25.538 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 25.529 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten