MenüMenü

Salzgitter Aktie

Salzgitter-Aktie gewinnt minimal im Tagesverlauf
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die Salzgitter-Aktie aussah, konnte sie im Laufe des gestrigen Handelstages doch einen Gewinn von 0,23 % verzeichnen. Die Aktie des Stahlunternehmens notierte zum Handelsschluss am Donnerstag bei einem Kurs von 39,69 €, ein Verlust von 0,95 % relativ zum Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch erreicht 43,12 € und ist vom 4. Oktober. Das 7-Tagetief, welches am 10. Oktober verbucht wurde, liegt bei 40,07 €.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börse-700x350.jpeg
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
39,40 €
-0,28 €-0,71 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart

Das Tageshoch wurde mit einem Kurs von 40,25 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 39,22 € notiert. Der Stahlkonzern erwirtschaftete tagsüber einen schwachen Gewinn von 0,23 %. Der momentane Kurswert liegt bei 39,76 € (Stand: 12.10.18, 12:09) (0,18 %).

Salzgitter-Aktie in diesem Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat sinkt der Kurs des Anteilscheins von Salzgitter deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 43,12 € ist um 7,79 % greifbar größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich die Salzgitter-Aktie etwas verbessert. Im Juli notierte der Titel mit 36,34 €. Die Aktie des Stahlunternehmens hat seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 in der Zwischenzeit 74,69 % an Wert eingebüßt.

Cancom-Aktie notiert 4,49 % höherDie Cancom-Aktie konnte den Handel mit Gewinnen abschließen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des IT-unternehmens bei einem Kurs von 33,54 € und verzeichnete damit ein Plus von 4,49 %… › mehr lesen

Generell überwog diesen Freitag in der Stahlbranche der Anteil der Anteilscheine mit einer negativen Bilanz. Die Konkurrenz – Klöckner & Co – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 1,08 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Aktie von Klöckner & Co schloss am Donnerstag bei einem Kurs von 9,14 €, nachdem sie kurzfristig auf 9,24 € gestiegen war.

MDAX tiefer um 1,43 %

Das Minus des Stahlsektors wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor gestern 346 Einheiten und schloss bei einem Stand von 23.787 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 23.667 Punkten erreicht, womit es um 119 Zähler noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten