MenüMenü

Salzgitter-Aktie 2,95 % schwächer

Salzgitter-Aktie 2,95 % schwächer
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Salzgitter aussah, musste der Stahlkonzern im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 3,45 % verbuchen. Zum MDAX-Ende am Mittwoch notierte der Wert des Stahlunternehmens mit einem Kurs von 40,07 €, ein Minus von 2,95 % verglichen mit dem Vortag. Vorgestern konnte die Salzgitter-Aktie ihren Wochenhöchstwert von 41,29 € (Schlusskursbasis) erreichen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktiendiagramme-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
40,04 €
0,36 €0,90 %
  • ISIN: DE0006202005
  • WKN: 620200
Chart

Intraday schwankte der Anteilschein von Salzgitter am Mittwoch im Bereich zwischen 40,02 € und 41,74 €. Der Stahlkonzern verzeichnete tagsüber einen Verlust von 3,45 %. Der derzeitige Preis liegt bei 39,88 € (Stand: 11.10.18, 12:29) (-0,47 %).

Salzgitter-Aktie im Oktober

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von Salzgitter deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 43,12 € ist um 7,51 % sichtbar größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich die Salzgitter-Aktie etwas verbessert. Im Juli notierte das Papier mit 36,34 €. Der Titel des Stahlunternehmens hat seit dem Allzeithoch von 157,10 € im Juli 2007 inzwischen 74,61 % an Wert verloren.

In der Summe war am Mittwoch der Anteil der Anteilscheine im Stahlsektor mit einer negativen Bilanz größer. Einer der Wettbewerber – ThyssenKrupp – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 1,72 % ebenfalls rote Zahlen. Die Aktie von ThyssenKrupp schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 20,56 €, nachdem sie kurzfristig auf 20,54 € abgefallen war.

Cancom-Aktie tiefer um 1,95 %Die Cancom-Aktie fiel nach wie vor und musste gestern wieder Verluste verzeichnen. Zum Börsenschluss am Donnerstag notierte die Aktie des IT-unternehmens bei einem Kurs von 32,10 €, ein Verlust von 1,95 %… › mehr lesen

Salzgitter-Aktie aus internationaler Sicht

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei United States Steel gab es am Mittwoch auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Das Wertpapier von United States Steel verlor bis zum Abend 4,03 % auf 24,12 €.

MDAX tiefer um 2,63 %

Das Minus der Stahlbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Dieser ging um 2,63 % tiefer aus dem Handel. Der MDAX schloss mit einem Minus von 2,63 % bei 24.133 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten