MenüMenü

SAF Holland Aktie

SAF-Holland-Aktie gewinnt heute im Tagesverlauf 1,28 %
von Investor Verlag

Zum Handelsschluss notierte das Papier des Spezialisten für Industriegüter bei einem Kurs von 9,67 € (Stand: 14.06.19, 17:35), ein Minus von 0,97 % gegenüber dem gestrigen Schlusswert. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht die Marke von 9,76 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 9,61 € beziffert und ist vom 7. Juni.

Geschäftsmann mit Diagramm
© Adobe Stock - fotogestoeberg
Teilen:
9,51 €
-0,10 €-1,05 %
  • ISIN: LU0307018795
  • WKN: A0MU70
Chart

Die SAF-Holland-Aktie bewegte sich intraday im Bereich zwischen 9,53 € und 9,80 €. Der Spezialist für Industriegüter machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,28 %.

SAF-Holland-Aktie aufs Jahr bezogen

Ende des letzten Monats notierte die SAF-Holland-Aktie mit 9,25 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Der Wert von SAF-Holland hat sich seit dem Allzeithoch von 19,91 € im Januar 2018 in der Zwischenzeit mehr als halbiert.

Insgesamt war der Freitag ein schlechter Tag für die Aktien aus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche. Einer der Wettbewerber – Rational – hielt bei Börsenende dagegen unverändert das Niveau vom Vortag. Die Rational-Aktie notierte am heutigen Handelsende mit 602 €. Das Papier verlor damit noch 0,66 %, nachdem es zwischenzeitlich auf 606 € gestiegen war.

ThyssenKrupp-Aktie 2,53 % schwächerNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ThyssenKrupp aussah, musste der Stahlkonzern im Verlauf des letzten Handelstages Verluste von 2,49 % einräumen. Die Aktie des Stahlunternehmens notierte zum Börsenende… › mehr lesen

SAF-Holland-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schreibt hingegen schwarze Zahlen. Bei Schneider Electric gab es heute guten Grund zum Feiern. Das Wertpapier von Schneider Electric legte bis zum Abend zu um 0,40 % auf 75,06 €.

SDAX tiefer um 1,23 %

Das Minus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss 1,23 % tiefer bei 10.972 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten