MenüMenü

SAF Holland Aktie

SAF-Holland-Aktie gewinnt 4,37 %
von Investor Verlag

Die Aktie von SAF-Holland erfreute ihre Anteilseigner und bescherte ihnen Gewinne. Zum Börsenschluss notierte die Aktie des Industriegüterkonzerns bei einem Kurs von 10,38 € (Stand: 12.02.19, 17:35), ein Plus von 4,37 % relativ zum gestrigen Schlusskurs. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 10,54 € und ist vom 5. Februar, das 7-Tagetief entsprechend bei 9,76 € vom 8. Februar.

Globale Wirtschaft
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
9,87 €
-0,06 €-0,56 %
  • ISIN: LU0307018795
  • WKN: A0MU70
Chart

Die SAF-Holland-Aktie schwankte im Laufe des Tages im Bereich zwischen 9,92 € und 10,39 €. Der Spezialist für Industriegüter verzeichnete im Laufe des Handelstages ein Minus von 4,16 %. Der aktuelle Kurswert berechnet sich auf 10,38 € (Stand: 12.02.19, 17:35) (4,37 %).

SAF-Holland-Aktie im Februar

Auf Monatssicht fällt das Papier von SAF-Holland deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 10,82 € ist um 4,07 % spürbar größer geworden.

SAF-Holland-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des letzten Monats notierte die SAF-Holland-Aktie mit 11,46 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu etwas verschlechtert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Wertpapiere kann man ausmachen, dass der Dienstag für die Industriegüter und -dienstleistungsbranche generell ein erfreulicher Tag war. Einer der Konkurrenten – De000a2nb601 – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 1,10 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Verglichen mit ihrem heutigen Tiefstwert von 29,18 € legte die De000a2nb601-Aktie zum Handelsschluss noch einmal 0,75 % zu und ging bei 29,40 € aus dem Tagesgeschäft.

ADLER-Real-Estate-Aktie verliert im Verlauf des Freitags 0,42 %Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für ADLER Real Estate aussah, musste das Maklerunternehmen im Laufe des vorigen Handelstages Verluste von 0,42 % einräumen. Zum Börsenschluss am Freitag notierte… › mehr lesen

SAF-Holland-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Auch die internationale Konkurrenz legt zu. Die Philips-Aktie gewann ebenfalls 0,91 %.

SDAX plus 1,34 %

Das Plus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss bei einem Stand von 10.541 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 10.547 Zählern erreicht, womit es um sechs Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten