MenüMenü

SAF Holland Aktie

SAF-Holland-Aktie fällt um 2,06 %
von Investor Verlag

Die SAF-Holland-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte heute wieder Gewinne verzeichnen. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 6,56 € kann sich das Papier des Industriegüterkonzerns um 0,14 € auf 6,70 € (Stand: 11.10.19, 17:35) verbessern. Am heutigen Handelstag markierte die SAF-Holland-Aktie mit dem Schlusskurs das aktuelle 7-Tagehoch.

Aktienhandel
© Adobe Stock - JensHNg
Teilen:
6,57 €
0,07 €0,99 %
  • ISIN: LU0307018795
  • WKN: A0MU70
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 6,73 €, das Tagestief ein Kurs von 6,50 €. Der Industriedienstleister verbuchte im Laufe des Handelstages ein Minus von 1,59 %. Der momentane Kurswert beläuft sich auf 6,70 € (Stand: 11.10.19, 17:35) (2,06 %).

SAF-Holland-Aktie seit dem ersten Januar

Anfang des Monats notierte die SAF-Holland-Aktie mit 6,30 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Seit dem Allzeithoch von 19,91 € im Januar 2018 hat die Aktie des Industriegüterkonzerns seither 66,35 % an Wert eingebüßt.

In der Summe war der Freitag ein erfreulicher Tag für die Wertpapiere aus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche. Einer der Wettbewerber – De000a2nb601 – befand sich bei Handelsschluss mit einem Plus von 3,60 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Die Aktie von De000a2nb601 schloss heute bei einem Kurs von 23,62 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 22,58 € abgefallen war.

Minimale Gewinne bei Telefónica-Deutschland-AktieZum Börsenende wurde die Telefónica-Deutschland-Aktie auf den Kurs von 2,56 € (Stand: 10.10.19, 17:35) taxiert und blieb damit verglichen mit dem gestrigen Schlusskurs quasi unverändert. Am 7. Oktober hat die Telefónica-Deutschland-Aktie… › mehr lesen

SAF-Holland-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Auch die internationale Konkurrenz schreibt schwarze Zahlen. Bei Schneider Electric war heute die Stimmung bei den Anlegern auch gut. Das Papier von Schneider Electric stieg bis zum Abend um 3,12 % auf 80,52 €.

SDAX höher um 1,83 %

Das Plus des Industriegüter und -dienstleistungssektors hatte auch positive Auswirkungen auf den SDAX. Mit einem Plus von 200 Zählern schloss der SDAX auf einem Wert von 11.138 Punkten. Das ist ein Gewinn von 1,83 %.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten