MenüMenü

SAF-Holland-Aktie deutlich im Minus

SAF-Holland-Aktie deutlich im Minus
von Investor Verlag

Die SAF-Holland-Aktie realisierte heute verglichen mit dem Vortag deutliche Verluste von 5,83 %. Am 5. Oktober konnte die SAF-Holland-Aktie das 7-Tagehoch von 13,53 € erzielen. Den Tageshöchstwert erzielte der Anteilschein von SAF-Holland heute bei 13,46 €. Der Tiefstwert wurde bei 12,65 € notiert. Die SAF-Holland-Aktie machte im Laufe des Tages deutlichen Zuwachs von 5,13 %. Ihr derzeitiger Preis liegt bei 12,77 € (Stand: 10.10.18, 17:35) (-5,83 %).

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Globale-Wirtschaft-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Thomasg
Teilen:
12,62 €
0,12 €0,95 %
  • ISIN: LU0307018795
  • WKN: A0MU70
Chart

SAF-Holland-Aktie im Oktober

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt das Papier von SAF-Holland deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 13,59 € ist um 6,03 % spürbar größer geworden.

SAF-Holland-Aktie seit Anfang des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die SAF-Holland-Aktie mit 12,51 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Unterm Strich überwog heute im Industriegüter und -dienstleistungssektor der Anteil der Werte mit einer negativen Entwicklung. Einer der Wettbewerber – Rational – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 5,68 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die Rational-Aktie notierte am heutigen Handelsschluss mit 590 €. Sie übertraf somit ihr Tagestief von 587 € um 0,51 %.

Tele-Columbus-Aktie deutlich im PlusDas Papier von Tele Columbus setzte die Aufwärtsbewegung fort und konnte am vorangegangenen Geschäftstag erneut Gewinne verbuchen. Die Tele-Columbus-Aktie: notierte am letzten Handelstag mit einem deutlichen Plus von 12,67 % verglichen… › mehr lesen

SAF-Holland-Aktie im internationalen Vergleich stark

Auch die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken. Bei Philips war den Anlegern heute auch nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Die Aktie von Philips sank bis zum Abend um 1,54 % auf 35,65 €.

SDAX verliert 3,41 %

Das Minus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Dieser ging 3,41 % tiefer aus dem Handel. Der SDAX verlor 44 Punkte und schloss bei einem Stand von 10.882 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 10.880 Zählern erreicht, womit es um eine Einheit noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten