MenüMenü

RWE-Aktie verliert gestern tagsüber 3,05 %

RWE-Aktie verliert gestern tagsüber 3,05 %
von Investor Verlag

Die RWE-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste gestern erneut Verluste verzeichnen. Die Aktie des Energiekonzerns notierte zum Handelsschluss am Montag bei einem Kurs von 18,13 €, ein Minus von 3,00 % gegenüber dem Vortag. Das momentane 7-Tagehoch liegt bei 21,13 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 18,13 € und gestern notiert.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
17,54 €
-0,15 €-0,83 %
  • ISIN: DE0007037129
  • WKN: 703712
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 18,76 €, das Tagestief ein Kurs von 17,86 €. Der Energiekonzern verzeichnete im Laufe des Tages einen Verlust von 3,05 %. Der jetzige Preis ist 17,81 € (Stand: 09.10.18, 11:05) (-1,76 %).

Seit Jahresanfang hat sich die RWE-Aktie etwas verbessert. Im Februar notierte das Papier mit 15,10 €. Seit dem Allzeittief von 9,20 € im September 2015 hat sich der Wert des Energieversorgers mittlerweile sogar annähernd verdoppelt.

Für die Energiebranche konnte kaum Veränderung verzeichnet werden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung ist heute ziemlich ausgeglichen geblieben. Einer der Konkurrenten – E.ON – schrieb bei Börsenende mit einem Verlust von 1,28 % ebenfalls rote Zahlen. Nachdem die Aktie den Tiefstwert von 8,51 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Handelsende am Montag nicht mehr verbessern.

Sartorius-Aktie: 4,31 % tagsüber weitere VerlusteNachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Sartorius aussah, musste das Pharmaunternehmen gestern im Tagesverlauf Verluste von 4,31 % verbuchen. Zum TecDAX-Ende am Montag notierte der Anteilschein des Pharmakonzerns… › mehr lesen

RWE-Aktie international verglichen

Die internationale Konkurrenz floriert hingegen. Bei Southern Company war die Stimmung am vorigen Handelstag gut. Das Wertpapier von Southern Company legte bis zum Abend zu um 0,66 % auf 37,82 €.

DAX verliert 1,36 %

Das Minus des Energiesektors wirkte sich auch auf den DAX negativ aus. Der DAX verlor am Montag 1,36 % und schloss bei einem Stand von 11.947 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 11.938 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten