MenüMenü

RWE Aktie

RWE-Aktie tiefer um 1,67 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für RWE aussah, musste der Energieversorger im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,82 % einräumen. Zum Börsenschluss am Mittwoch notierte das Papier des Energiekonzerns bei einem Kurs von 32,45 €, ein Verlust von 1,67 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Vor zwei Tagen konnte die RWE-Aktie ihren höchsten Wochenkurs von 33 € (Schlusskursbasis) erreichen.

Börsenkurs
© Adobe Stock - pictarenag
Teilen:
34,05 €
0,54 €1,59 %
  • ISIN: DE0007037129
  • WKN: 703712
Chart

Den Tageshöchstwert erzielte der Anteilschein von RWE im Laufe des Tages bei 33,27 €. Das Tagestief wurde bei 32,38 € notiert. Der Energiekonzern machte tagsüber ein Minus von 1,82 %. Der jetzige Kurswert liegt bei 32,88 € (Stand: 13.02.20, 12:02) (1,32 %).

RWE-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich verzeichnet die Aktie von RWE sichtliche Gewinne. Ihr Kurs hält sich nahe am höchsten Stand dieses Monats, der mit 33 € am 11. Februar erreicht worden war.

RWE-Aktie seit Beginn des Jahres

Anfang des letzten Monats notierte die RWE-Aktie mit 26,45 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu deutlich verbessert. Seit dem Allzeithoch von 100,64 € im Januar 2008 hat das Wertpapier des Energieversorgers inzwischen 67,33 % an Wert eingebüßt.

Lanxess-Aktie verliert weiterDie Lanxess-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am Montag aufs Neue Verluste verbuchen. Die Aktie des Chemieunternehmens notierte zum Börsenschluss am Montag bei einem Kurs von 56,30 €, ein… › mehr lesen

Für den Energiesektor ist kaum Bewegung verzeichnet worden. Der Anteil der negativen und positiven Entwicklung war am vorherigen Börsentag recht ausgeglichen. Einer der Wettbewerber – E.ON – konnte zum Handelsende am Mittwoch seinen Kurs nicht halten und ging schließlich 0,75 % schwächer bei 10,85 € aus dem Handel. Nachdem die Aktie gestern das Tagestief von 10,83 € erreichte, konnte sie den Kurs bis zum Börsenende nicht mehr verbessern.

RWE-Aktie im internationalen Vergleich stark

Auch die internationale Konkurrenz verliert. Bei Enel gab es am Mittwoch keinen Grund zum Feiern. Das Papier von Enel verlor bis zum Abend 0,65 % auf 8,13 €.

DAX legt zu um 0,89 %

Während der Energiesektor stagniert, kann der DAX zulegen. Der DAX gewann gestern 0,89 % hinzu und schloss bei einem Stand von 13.749 Zählern. Das Tageshoch hatte er bei 13.758 Zählern erreicht, womit es um acht Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten