MenüMenü

RIB-Software-Aktie verliert tagsüber leicht

RIB-Software-Aktie verliert tagsüber leicht
von Investor Verlag

Die RIB-Software-Aktie befand sich weiterhin im Abwärtsgang und musste am gestrigen Handelstag wieder Verluste machen. Zum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Software-Unternehmens bei einem Kurs von 16,15 €, ein Verlust von 0,86 % verglichen mit dem Vortag. Das aktuelle 7-Tagehoch liegt bei 18,20 € und wurde am 2. Oktober erzielt, das 7-Tagetief dagegen bei 16,15 € und gestern verzeichnet.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-700x350.jpg
© Adobe Stock - imageteamg
Teilen:
16,03 €
0,31 €1,93 %
  • ISIN: DE000A0Z2XN6
  • WKN: A0Z2XN
Chart

Den Höchstwert erreichte der Anteilschein von RIB Software im Tagesverlauf bei 16,70 €. Der Tagestiefstwert wurde bei 15,77 € notiert. Der Software-Konzern erwirtschaftete im Laufe des Tages einen schwachen Verlust von 0,25 %. Der derzeitige Preis ist 15,47 € (Stand: 09.10.18, 17:35) (-4,21 %).

Seit dem Allzeithoch von 35,40 € im März 2018 hat sich der Wert des Software-Unternehmens seither mehr als halbiert. Im großen Ganzen kann man zusammenfassen, dass der Montag ein schlechter Tag für den Software-Sektor war. Der Verluste machende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – SAP – befand sich bei Handelsende mit einem Minus von 2,09 % ebenfalls in den roten Zahlen. Im Vergleich zu ihrem Tiefstwert von 101,72 € legte die SAP-Aktie zum Börsenende am Montag noch 0,31 % zu und ging bei 102,04 € aus dem Handel.

Sartorius-Aktie: Plus 3,89 %Der Titel von Sartorius befand sich weiterhin im Aufwärtsgang und konnte am vorangegangenen Handelstag wieder Gewinne verzeichnen. Am Ende des vergangenen Börsentages notierte das Papier des Pharmaspezialisten bei einem Kurs… › mehr lesen

RIB-Software-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz verliert ebenfalls. Bei Intuit gab es am Montag auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Die Aktie von Intuit fiel bis zum Abend um 1,95 % auf 188,53 €.

TecDAX tiefer um 3,61 %

Das Minus der Software-Branche wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 3,61 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX beendete den Handel schließlich 3,61 % tiefer als am Vortag auf 2.646 Punkte. Das erzielte Tagestief von 2.643 Zählern konnte er damit immerhin um zwei Einheiten toppen.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten