MenüMenü
Pfeiffer Vacuum
124,10
-1,60-1,29 %
  • ISIN: DE0006916604
  • WKN: 691660
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie verliert gestern tagsüber 1,26 %

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für Pfeiffer Vacuum Technology aussah, musste der Maschinenbauer im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,26 % hinnehmen. Die Aktie des Maschinenbauunternehmens notierte zum Börsenschluss am Dienstag bei einem Kurs von 125 €, ein Verlust von 1,03 % verglichen mit dem Vortag. Gestern konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das derzeitige 7-Tagehoch erreichen.

Den Tageshöchstwert erzielte das Papier von Pfeiffer Vacuum Technology mit einem Kurs von 126,60 €. Der Tiefstwert des Tages wurde bei 123,90 € verzeichnet. Der Maschinenbauer schrieb im Laufe des Tages einen Verlust von 1,26 %. Der aktuelle Kurs liegt bei 123,20 € (Stand: 04.04.18, 17:35) (-1,44 %).

Seit Anfang des Jahres hat sich die Aktie deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 164,20 €. Im Allgemeinen lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag ein schlechter Tag für die Maschinenbaubranche war. Der verlierende Anteil der Anteilscheine hatte überwogen. Einer der Wettbewerber – SLM Solutions Group – schrieb bei Handelsschluss mit einem Minus von 2,33 % ebenfalls rote Zahlen. Die SLM-Solutions-Group-Aktie notierte zum Börsenende am Dienstag mit 31,40 €. Das Papier verlor damit noch 2,33 %, nachdem es vorläufig auf 32,15 € gestiegen war.

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie im internationalen Vergleich

Die internationale Konkurrenz fällt ebenfalls etwas ab. Bei Caterpillar gab es gestern auch wenig Erfreuliches zu vermelden. Das Wertpapier von Caterpillar fiel bis zum Abend um 1,45 % auf 117,62 €.

TecDAX verliert 1,10 %

Das Minus des Maschinenbausektors wirkte sich auch auf den TecDAX negativ aus. Dieser ging um 1,10 % schwächer aus dem Handel. Der TecDAX verlor gestern 1,10 % und schloss bei einem Stand von 2.467 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 2.444 Zählern erreicht, womit es um 22 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten