MenüMenü

Pfeiffer Vacuum

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie: Plus 3,76 %
von Investor Verlag

Die Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte wieder Gewinne verbuchen. Zum Börsenende am Dienstag wurde die Aktie des Maschinenbaukonzerns bei einem Kurs von 124,20 € gehandelt. Das ist ein Plus von 3,76 % im Vergleich zum Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch liegt bei 124,20 € und stammt vom 12. Februar, das 7-Tagetief entsprechend bei 116,20 € vom 8. Februar.

Börsendiagramme
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
125,70 €
0,10 €0,08 %
  • ISIN: DE0006916604
  • WKN: 691660
Chart

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 124,20 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 120,80 € notiert. Das Maschinenbauunternehmen erreichte im Laufe des Tages einen Gewinn von 2,81 %. Der momentane Kurs liegt bei 126,80 € (Stand: 13.02.19, 17:35) (2,09 %).

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie aufs Jahr bezogen

Anfang des letzten Monats notierte die Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie mit 107,30 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu etwas verbessert. Der Dienstag war für den Maschinenbausektor recht erfreulich. Im großen Ganzen überwog darin der Anteil der Aktien mit einer positiven Entwicklung. Einer der Wettbewerber – Norma Group – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 2,86 % ebenfalls schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie des Maschinenbauspezialisten zeitweise auf 44,44 € gestiegen war, schloss sie gestern bei einem Kurs von 43,84 €.

Deutz-Aktie gewinnt 1,35 %Die Anleger der Deutz-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Am Ende des heutigen Börsentages notierte das Papier des unternehmens für Nutzfahrzeuge bei einem Kurs von 6,76 €… › mehr lesen

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie auf internationaler Ebene stark

Die internationale Konkurrenz kommt indessen kaum vom Fleck. Bei Daikin Industries wurde am Dienstag kaum Veränderung (0 %) verzeichnet. Die Aktie von Daikin Industries blieb bis zum Abend so gut wie auf dem Niveau des Vortages.

TecDAX legt zu um 0,71 %

Das Plus des Maschinenbausektors hatte auch positive Auswirkungen auf den TecDAX. Der TecDAX verpasste am Dienstag zwar sein Tageshoch von 2.561 Punkten. Am Ende schloss der TecDAX bei 2.537 Zählern und damit höher um 17 Punkte als am Vortag.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten