MenüMenü

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert seit gestern 2,95 %

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert seit gestern 2,95 %
von Investor Verlag

Zuletzt notierte die Aktie des Immobilienunternehmens bei einem Kurs von 15,79 € (Stand: 11.10.18, 17:22), ein Verlust von 2,95 % im Vergleich zu gestern. Vorgestern konnte die Patrizia-Immobilien-Aktie den Wochenhöchstkurs von 16,67 € erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktien-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
15,86 €
0,23 €1,45 %
  • ISIN: DE000PAT1AG3
  • WKN: PAT1AG
Chart

Im Laufe des Tages bewegte sich das Papier von Patrizia Immobilien im Bereich zwischen 15,63 € und 16,10 €. Der Immobilienmakler machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,93 %.

Patrizia Immobilien-Aktie diesen Monat

Verglichen mit der Entwicklung im gesamten Monat fällt der Preis der Aktie von Patrizia Immobilien deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 16,67 € ist um 5,28 % sichtlich größer geworden. Seit Jahresbeginn hat sich der Wert deutlich verschlechtert. Im Januar notierte die Patrizia-Immobilien-Aktie noch mit dem bisherigen Höchststand von 21,10 €.

Unterm Strich war diesen Donnerstag der Anteil der Anteilscheine im Immobiliensektor mit einer negativen Bilanz größer. Die Konkurrenz – DIC Asset – schrieb bei Handelsende mit einem Minus von 0,43 % ebenfalls rote Zahlen. Die DIC-Asset-Aktie notierte heute am Handelsschluss mit 9,27 €. Sie überbot somit ihr Tagestief von 9,25 € um 0,22 %.

Bechtle-Aktie mit Gewinnen von 0,71 %Die Bechtle-Aktie bewegte sich aufwärts und konnte am vorigen Handelstag erneut Gewinne verzeichnen. Verglichen mit dem Schlusskurs des Vortages von 77,70 € konnte sich das Papier des IT-unternehmens am Freitag schließlich… › mehr lesen

Patrizia-Immobilien-Aktie aus internationaler Sicht

Die internationale Konkurrenz schwächelt ebenfalls. Bei Unibail-rodamco war heute den Anlegern nicht wirklich nach Feiern zu Mute. Der Anteilschein von Unibail-rodamco fiel bis zum Abend um 0,26 % auf 160,68 €.

SDAX tiefer um 0,58 %

Das Minus der Immobilienbranche wirkte sich auch auf den SDAX negativ aus. Der SDAX schloss mit einem Minus von 0,58 % bei 10.818 Punkten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten