Invest Messe Stuttgart, von 05. bis 06. April 2019
MenüMenü

PATRIZIA Imm. Aktie

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert seit gestern 1,47 %
von Investor Verlag

Zuletzt notierte die Aktie des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 19,48 € (Stand: 15.03.19, 17:35), ein Minus von 1,47 % im Vergleich zu gestern. Das momentane 7-Tagehoch erreicht die Marke von 19,77 € und wurde gestern notiert, das 7-Tagetief wird bei 19,32 € beziffert und ist vom 13. März.

Börse
© Adobe Stock - RioPatuca Imagesg
Teilen:
19,43 €
-0,26 €-1,34 %
  • ISIN: DE000PAT1AG3
  • WKN: PAT1AG
Chart

Die Patrizia-Immobilien-Aktie bewegte sich im Verlauf des Tages im Bereich zwischen 19,44 € und 20,06 €. Der Immobilienmakler machte im Verlauf des heutigen Handelstas einen Verlust von 1,17 %.

Patrizia Immobilien-Aktie diesen Monat

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von Patrizia Immobilien deutlich. Die Differenz zum Monatshoch von 20,46 € ist um 4,79 % spürbar größer geworden. Im Jahresvergleich hat sich das Papier deutlich verbessert. Im Januar notierte die Patrizia-Immobilien-Aktie mit 15,90 €.

Unterm Strich lässt sich sagen, dass der Freitag ein schlechter Tag für den Immobiliensektor war. Der verlierende Anteil der Papiere darin hatte überwogen. Die Konkurrenz – DIC Asset – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,59 % dagegen schwarze Zahlen. Die Aktie von DIC Asset schloss heute bei einem Kurs von 10,30 €, nachdem sie zeitweise auf 10,22 € abgefallen war.

Stabilus-Aktie höher um 0,91 %Die Anleger der Stabilus-Aktie konnten sich am Ende des Tages über Gewinne freuen. Zum Börsenende am Mittwoch notierte der Anteilschein des Autoindustriezulieferers bei einem Kurs von 48,92 € und machte damit… › mehr lesen

Patrizia-Immobilien-Aktie auf internationaler Ebene auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz legt hingegen zu. Bei Unibail-rodamco gab es heute guten Grund zum Feiern. Der Wert von Unibail-rodamco gewann bis zum Abend 0,92 % auf 149,05 €.

SDAX legt zu um 0,66 %

Das Minus der Immobilienbranche hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Dieser konnte sogar 0,66 % zulegen. Der SDAX schloss letztendlich 0,66 % höher im Vergleich zum Vortag. Das erreichte Tageshoch von 10.915 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um vier Einheiten.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten