MenüMenü

PATRIZIA Imm. Aktie

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert seit dem letzten Handelstag 0,38 %
von Investor Verlag

Zuletzt notierte die Aktie des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 26,15 € (Stand: 04.01.21, 17:35), ein Verlust von 0,38 % im Vergleich zum Schlusskurs vom letzten Handelstag. Am 29. Dezember konnte die Patrizia-Immobilien-Aktie das 7-Tagehoch von 26,55 € erreichen.

Aktienaufschwung
© Adobe Stock - mibPhotog
Teilen:
24,10 €
-0,05 €-0,21 %
  • ISIN: DE000PAT1AG3
  • WKN: PAT1AG
Chart

Im Tagesverlauf schwankte das Papier von Patrizia Immobilien im Bereich zwischen 25,95 € und 26,45 €. Die Aktie bewegte sich im Laufe des Tages um 10,00 %.

Patrizia-Immobilien-Aktie auf Jahressicht

Anfang des letzten Monats notierte die Patrizia-Immobilien-Aktie mit 26,65 € – dem bisherigen Jahreshoch – und hat sich im Vergleich dazu nicht sonderlich verschlechtert. Insgesamt überwog heute in der Immobilienbranche der Anteil der Aktien mit einer negativen Entwicklung. Einer der Konkurrenten – Hamborner Reit – schrieb bei Börsenende mit einem Plus von 0,72 % dagegen schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie von Hamborner Reit heute zwischenzeitlich auf 8,95 € abgefallen war, erreichte sie einen Endstand von 9,07 €.

Patrizia-Immobilien-Aktie im internationalen Vergleich

Auch die internationale Konkurrenz schwächelt. Bei Sumitomo Realty & Development war heute die Stimmung eher verhalten. Die Aktie von Sumitomo Realty & Development sank bis zum Abend um 2,42 % auf 24,20 €.

SDAX plus 0,58 %

Das Minus des Immobiliensektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Der SDAX schloss zuletzt um 85 Punkte höher als tags zuvor. Das erzielte Tageshoch von 14.957 Zählern konnte er nicht mehr einholen und verfehlte es um 106 Einheiten.

Volkswagen-Aktie praktisch ohne BewegungNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte der Wert von Volkswagen am vorigen Börsentag keine nennenswerten Gewinne verbuchen. Die Aktie des Automobilbauers zeigte am Freitag keine großen Veränderungen verglichen… › mehr lesen

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten