MenüMenü

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert minimal im Laufe des Tages

Patrizia-Immobilien-Aktie verliert minimal im Laufe des Tages
von Investor Verlag

Für die Patrizia-Immobilien-Aktie ging der Handelstag positiv zu Ende. Zum Handelsschluss notierte die Aktie des Maklerunternehmens bei einem Kurs von 15,80 € (Stand: 12.10.18, 17:35), ein Plus von 0,64 % in Bezug auf den gestrigen Schlusskurs. Die Patrizia-Immobilien-Aktie konnte das Hoch aus der Vorwoche von 16,61 € (Schlusskursbasis) übertreffen und erreichte am Dienstag 16,67 €.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Aktienchart-700x350.jpeg
© Adobe Stock - Kurt Kleemanng
Teilen:
15,86 €
0,23 €1,45 %
  • ISIN: DE000PAT1AG3
  • WKN: PAT1AG
Chart

Im Laufe des Tages erzielte das Papier von Patrizia Immobilien bei einem Kurs von 15,98 €, den Tiefstwert des Tages bei 15,40 €. Der Immobilienmakler machte am heutigen Handelstag einen kleinen Verlust von 0,19 %.

Patrizia-Immobilien-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich verliert die Aktie von Patrizia Immobilien deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 16,67 € ist um 5,22 % spürbar größer geworden.

RWE-Aktie: Plus 0,37 % im TagesverlaufZum Handelsschluss am Montag notierte die Aktie des Energiekonzerns bei einem Kurs von 17,48 €, ein Minus von 0,26 % verglichen mit dem Vortag. Das derzeitige 7-Tagehoch erreicht 17,67 € und stammt vom… › mehr lesen

Patrizia-Immobilien-Aktie seit Jahresbeginn

Mitte des Monats notierte die Patrizia-Immobilien-Aktie mit 15,70 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Anhand der überwiegenden Mehrheit der verlierenden Titel kann man ausmachen, dass der Freitag für den Immobiliensektor im Allgemeinen ein schlechter Tag gewesen ist. Einer der Wettbewerber – TLG Immobilien – schrieb bei Börsenende mit einem Gewinn von 0,38 % dagegen schwarze Zahlen. Nachdem die Aktie von TLG Immobilien heute vorläufig auf 21,14 € abgefallen war, erlangte sie einen Endstand von 21,36 €.

SDAX legt zu um 0,92 %

Das Minus des Immobiliensektors hatte keine negativen Auswirkungen auf den SDAX. Dieser konnte sogar 0,92 % zulegen. Der SDAX gewann heute 0,92 % und schloss bei einem Stand von 10.889 Punkten. Das Tageshoch hatte er bei 10.979 Zählern erreicht, womit es um 90 Einheiten verfehlt wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten