MenüMenü

Patrizia-Immobilien-Aktie sinkt um 1,71 %

Patrizia-Immobilien-Aktie sinkt um 1,71 %
von Investor Verlag

Die Aktie von Patrizia Immobilien konnte mit einem Zuwachs aufwarten. Die Aktie des Immobilienmaklers notierte am Ende des Tages bei einem Kurs von 16,67 € (Stand: 09.10.18, 17:35), ein Plus von 1,71 % in Bezug auf den gestrigen Schlusskurs. Auch diese Woche erzielt die Patrizia-Immobilien-Aktie ähnliche Werte und stellte heute mit dem Schlusskurs das Wochenhoch.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Börse-700x350.jpeg
© Adobe Stock - beermediag
Teilen:
15,98 €
0,35 €2,19 %
  • ISIN: DE000PAT1AG3
  • WKN: PAT1AG
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 16,79 €, das Tagestief ein Kurs von 16,39 €. Das Maklerunternehmen verbuchte im Laufe des Handelstages ein Minus von 1,34 %. Der momentane Wert zählt 16,67 € (Stand: 09.10.18, 17:35) (1,71 %).

Seit Jahresanfang hat sich der Titel nicht wesentlich verbessert. Im Juni notierte die Patrizia-Immobilien-Aktie mit 16,06 €. Anhand der überwiegenden Mehrheit der gewinnenden Werte kann man sagen, dass der Dienstag für die Immobilienbranche im großen Ganzen ein glücklicher Tag war. Einer der Wettbewerber – ADLER Real Estate – befand sich bei Handelsende mit einem Gewinn von 1,39 % ebenfalls in den schwarzen Zahlen. Nachdem das Papier des Maklerunternehmens heute zeitweilig auf 14,78 € gestiegen war, schloss sie bei einem Kurs von 14,56 €.

Pfeiffer-Vacuum-Technology-Aktie mit 0,34 % PlusDer Wert von Pfeiffer Vacuum Technology bewegte sich aufwärts und konnte am gestrigen Handelstag erneut Gewinne verbuchen. Zum Börsenende am Montag wurde die Aktie des Maschinenbauspezialisten bei einem Kurs von… › mehr lesen

Patrizia-Immobilien-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die internationale Konkurrenz gewinnt ebenfalls. Bei Sumitomo Realty & Development war heute den Anlegern auch nach Feiern zu Mute. Der Wert von Sumitomo Realty & Development legte bis zum Abend zu um 1,67 % auf 30,38 €.

SDAX tiefer um 0,39 %

Während die Immobilienbranche schwarze Zahlen schreibt, schließt der SDAX verglichen mit dem Vortag schwächer ab. Der SDAX verlor 0,39 % und schloss bei einem Stand von 11.266 Punkten. Immerhin verbesserte er sich damit im Vergleich zu seinem Tagestiefststand um 84 Zähler.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten