MenüMenü
Osram Licht AG NA O.N.
58,98
-1,00-1,70 %
  • ISIN: DE000LED4000
  • WKN: LED400
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

OSRAM-Licht-Aktie verliert weiterhin

Die OSRAM-Licht-Aktie setzte ihre Abwärtsbewegung fort und musste am gestrigen Handelstag erneut Verluste verzeichnen. Zum Handelsschluss am Dienstag notierte das Papier des Industriegüterkonzerns bei einem Kurs von 58,86 €, ein Minus von 0,44 % verglichen mit dem Vortagesschlusswert. Die OSRAM-Licht-Aktie konnte zum gestrigen Börsenschluss das Hoch aus der Vorwoche von 59,88 € (Schlusskursbasis) übertreffen.

Der Höchstwert wurde mit einem Kurs von 59,92 € markiert. Der Tiefstwert wurde bei 58,54 € verzeichnet. Der Spezialist für Industriegüter erreichte im Laufe des Tages ein Minus von 1,57 %. Der aktuelle Kurswert zählt 57,94 € (Stand: 11.04.18, 13:51) (-1,56 %).

OSRAM-Licht-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von OSRAM Licht deutlich. Die Lücke zum Monatshoch von 59,88 € ist um 3,24 % greifbar größer geworden.

OSRAM-Licht-Aktie auf Jahressicht

Anfang des Monats notierte die OSRAM-Licht-Aktie mit 56,28 € – dem bisherigen Jahrestief – und hat sich im Vergleich dazu nicht wesentlich verbessert. Seit dem Allzeittief von 23,80 € im Juli 2013 hat der Titel des Spezialisten für Industriegüter mittlerweile obendrein 143,45 % an Wert gewonnen.

Anhand der überwiegenden Mehrheit der Gewinne machenden Titel lässt sich zusammenfassen, dass der Dienstag für den Industriegüter und -dienstleistungssektor generell ein guter Tag war. Einer der Wettbewerber – Jenoptik – hielt bei Börsenende dagegen unverändert das Niveau vom Vortag. Die Jenoptik-Aktie notierte gestern zum Handelsende mit 28,56 €. Sie übertraf damit ihr Tagestief von 28,34 € um 0,78 %.

OSRAM-Licht-Aktie im internationalen Vergleich

Im Gegensatz dazu schreibt die internationale Konkurrenz schwarze Zahlen. Bei Philips gab es gestern Anlass zur Freude. Der Wert von Philips stieg bis zum Abend um 2,10 % auf 32,00 €.

MDAX gewinnt 0,46 %

Das Plus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche hatte auch positive Auswirkungen auf den MDAX. Der MDAX notierte zum Börsenschluss mit 25.815 Punkten und legte 0,46 % zu.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten