MenüMenü

OSRAM-Licht-Aktie sinkt 0,32 %

OSRAM-Licht-Aktie sinkt 0,32 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen nicht so gut für die OSRAM-Licht-Aktie aussah, konnte sie gestern schließlich einen Gewinn von 0,44 % einnehmen. Die Aktie des Industriedienstleisters notierte zum Börsenschluss am Dienstag bei einem Kurs von 34,19 €, ein Verlust von 0,32 % im Vergleich zum Vortag. Am gestrigen Handelstag konnte die Aktie mit dem Schlusskurs das derzeitige 7-Tagehoch erzielen.

https://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2018/06/Bär-700x350.jpeg
© Adobe Stock - VanHopeg
Teilen:
33,64 €
0,38 €1,13 %
  • ISIN: DE000LED4000
  • WKN: LED400
Chart

Im Verlauf des Tages schwankte das Papier von OSRAM Licht am Dienstag im Bereich zwischen 33,68 € und 34,62 €. Der Wert oszillierte im Tagesverlauf um 10,07 %. Der aktuelle Preis liegt bei 34,55 € (Stand: 04.10.18, 12:10) (1,05 %).

Im Jahresvergleich hat sich die OSRAM-Licht-Aktie etwas verbessert. Im Juli notierte das Wertpapier mit 32,12 €. Seit dem Allzeittief von 23,80 € im Juli 2013 hat die Aktie des Spezialisten für Industriegüter inzwischen 45,17 % an Wert gewonnen.

In der Summe war am Dienstag das Verhältnis der Papiere in der Industriegüter und -dienstleistungsbranche mit einer negativen Bilanz größer. Die Konkurrenz – Rational – befand sich bei Börsenende mit einem Gewinn von 0,47 % dagegen in den schwarzen Zahlen. Die Aktie von Rational schloss am gestrigen Handelstag bei einem Kurs von 641 €, nachdem sie zwischenzeitlich auf 631 € abgefallen war.

Deutz-Aktie : Minus 4,71 %Das Papier von Deutz konnte mit einer positiven Bilanz aufwarten. Im Vergleich zum Vortagesschlusskurs von 6,69 € kann sich das Papier des unternehmens für Nutzfahrzeuge um 0,32 € auf 7,00 € (Stand: 16.10.18,… › mehr lesen

OSRAM-Licht-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Schneider Electric gab es gestern auch keinen Grund zum Feiern. Der Wert von Schneider Electric verlor bis zum Abend 2,13 % auf 67,74 €.

MDAX verliert 0,84 %

Das Minus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor gestern 0,84 % und schloss bei einem Stand von 25.956 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 25.843 Zählern erreicht, womit es um 113 Einheiten noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten