MenüMenü

Osram Aktie

OSRAM-Licht-Aktie mit Verlusten von 2,14 %
von Investor Verlag

Nachdem es in den vergangenen Tagen wieder besser für OSRAM Licht aussah, musste der Industriedienstleister im Verlauf des gestrigen Handelstages Verluste von 1,45 % verbuchen. Zum Handelsschluss am Donnerstag notierte das Papier des Industriegüterkonzerns bei einem Kurs von 39,42 €, ein Minus von 2,14 % im Vergleich zum Vortagesschlusswert. Am 3. Dezember konnte die OSRAM-Licht-Aktie das 7-Tagehoch von 40,90 € erzielen.

Bulle und Bär
© Adobe Stock - Björn Wylezichg
Teilen:
38,33 €
-0,12 €-0,31 %
  • ISIN: DE000LED4000
  • WKN: LED400
Chart

Den Tageshöchstwert markierte der Kurs von 40 €, das Tagestief ein Kurs von 38,75 €. Der Spezialist für Industriegüter verzeichnete im Verlauf des Tages einen Verlust von 1,45 %. Der aktuelle Preis ist 39,67 € (Stand: 07.12.18, 13:20) (0,63 %).

OSRAM-Licht-Aktie in diesem Monat

Im Monatsvergleich fällt der Preis der Aktie von OSRAM Licht deutlich. Der Abstand zum Monatshoch von 40,90 € ist um 3,01 % greifbar größer geworden. Seit dem ersten Januar hat sich der Kurs der OSRAM-Licht-Aktie beinahe halbiert. Im Januar wurde das Papier noch mit 79 € notiert. Das Wertpapier des Spezialisten für Industriegüter hat seit dem Allzeittief von 23,80 € im Juli 2013 mittlerweile sogar 66,68 % an Wert gewonnen.

Insgesamt war am Donnerstag der Anteil der Titel in der Industriegüter und -dienstleistungsbranche mit einer negativen Bilanz größer. Die Konkurrenz – De000a2nb601 – befand sich bei Handelsende mit einem Verlust von 0,69 % ebenfalls in den roten Zahlen. Die De000a2nb601-Aktie notierte zum Börsenende am Donnerstag mit 25,96 €. Sie übertraf somit ihren Tagestiefstkurs von 25,60 € um 1,41 %.

Kaum Veränderung bei Henkel-AG-AktieNach einer Aufwärtsbewegung in den vergangenen Tagen konnte das Wertpapiere der Henkel AG am Dienstag keine bemerkenswerten Gewinne vorweisen. Die Henkel-AG-Aktie ging am Dienstag schließlich mit dem Kurs von 99,64 €… › mehr lesen

OSRAM-Licht-Aktie im internationalen Vergleich auf gutem Kurs

Die Kurse der internationalen Konkurrenz sinken ebenfalls. Bei Schneider Electric gab es am Donnerstag rote Zahlen. Der Anteilschein von Schneider Electric sank bis zum Abend um 2,29 % auf 61,97 €.

MDAX verliert 3,14 %

Das Minus der Industriegüter und -dienstleistungsbranche wirkte sich auch auf den MDAX negativ aus. Der MDAX verlor gestern 727 Einheiten und schloss bei einem Stand von 22.447 Punkten. Das Tagestief hatte er bei 22.393 Punkten erreicht, womit es um 54 Zähler noch übertroffen wurde.

© FID Verlag GmbH, alle Rechte vorbehalten